| 00.00 Uhr

Nettetal
Zu Altweiber Zelt auf dem Petershof

Nettetal. Ende Januar ist die Karnevalssession in Leuth schon wieder Geschichte.

Das Experiment ist gut gelungen, deshalb "steht auch dieses Jahr zu Leuther Altweiber wieder ein Zelt auf dem Petershof", sagt Renate Bein erfreut. Die Vorsitzende der KG Löther Rieser ist erleichtert, dass damit ein Stück der vorgezogenen Leuther Karnevalstradition gerettet ist. Am Donnerstag, 31. Januar, öffnet um 19 Uhr das vergrößerte Partyzelt, öffnen auch der Saal Dückers und die Gaststätte Kother. Weil die Rieser in den vergangenen Jahren mit einem großen Zelt "rote Zahlen" geschrieben hatten, verzichteten sie 2014 ganz. Das stellte viele nicht zufrieden; so wurde 2015 mit dem Sponsor Volksbank im Rücken ein Neustart gewagt.

Bei ihren beiden Büttenabenden am 16. und 23. Januar, jeweils ab 20.11 Uhr im Saal Dückers, bieten die Rieser mit eigenen Kräften ein buntes Programm mit Sketchen, Tanz, Gesang und Musik. Obwohl sie als Schützenkönigin in diesem Jahr noch vieles andere am Hals hat, steigt die Vorsitzende Renate Bein wieder als Walburga Knickebein in die Bütt. Es gibt noch Karten unter Tel. 02157 12 36 63 oder per E-Mail unter karten@loether-rieser.de.

Eifrig probt derzeit auch der Nachwuchs für die beiden Kindersitzungen am 30. und 31. Januar, die jeweils um 15.11 Uhr im Saal Dückers starten. Da das Motto "Eiszeit - jetzt wackelt das Eis" heißt, singen und tanzen sich die Kinder aus Kindergarten und Schule warm. Verpflichtet wurden Kiga-Pinguine, Eskimo-Girls, Mammuts und auch Papa-Pinguine. Dazwischen tummeln sich dann Mini- und Maxi-Mariechen. Das vierte. Schuljahr zeigt "Olafs Traum", den es auch bei den Erwachsenen Sitzungen der Rieser aufführt.

Offiziell ist damit der Leuther Karneval beendet, denn früher rief die Kirche an den Karnevalstagen zum 40-stündigen Gebet. Diese Münsteraner Tradition wird seit einigen Jahren nicht mehr fortgeführt, so dass die Leuther Karnevalisten mit Wagen und Fußgruppen am Tulpensonntag beim Nettetaler Karnevalszug mitmachen.

(mm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Zu Altweiber Zelt auf dem Petershof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.