| 00.00 Uhr

Nettetal
Zum Filmkuss ein Stückchen Kirschkuchen und eine Tasse Kaffee

Nettetal: Zum Filmkuss ein Stückchen Kirschkuchen und eine Tasse Kaffee
Die Freundinnen (v.l.) Helga Vaessen, Gerda Dittrich und Brigitte Meisen gehen regelmäßig gemeinsam zum Kaffee-Kino. FOTO: Burghardt
Nettetal. Das Kaffee-Kino im Kaldenkirchener Corso Film Casino ist seit acht Jahren ein beliebter monatlicher Treffpunkt mit vielen Stammbesuchern

Wenn das mal gut geht: "Ich weiß, dass wir heute noch richtig Ärger bekommen", sagt Billy alias Michael Douglas ahnungsvoll. Tatsächlich sorgt die Rentnergang für allerlei Turbulenzen - und viele Lacher im Saal: Kaffee-Kino ist angesagt im Corso Film Casino in Kaldenkirchen. Fast 100 Besucher haben Spaß am Film "Last Vegas" mit lauter Hollywood-Altstars, lassen sich dabei Kaffee und Kuchen schmecken. So geht es an jedem ersten Dienstagnachmittag im Monat zu im Kino an der Grenzwaldstraße.

Seit 2009 dauert die Erfolgsgeschichte, auf die Kinobetreiber Harald Töpfer stolz ist. "Anfangs gab es auch Bedenken, weil solche Veranstaltungen sonst in großen Städten laufen, und manche meinten, Kaldenkirchen sei dafür zu klein", sagt er. Ist das Städtchen aber nicht: "Es lief vom ersten Mal an einfach super, oft sind wir ausverkauft, und das nun seit genau acht Jahren." So lange also präsentiert das Corso Film Casino in Zusammenarbeit mit der Rheinischen Post das Kaffee-Kino, und so lange sind auch schon mache Stammgäste dabei.

"Wir haben seit der ersten Vorstellung kaum einen Film verpasst, das sind für uns immer nette Nachmittage, gute Filme, leckere Kuchen, man kennt manche Leute vom Sehen", erzählt Monika Jörissen aus Amern. Ihr Mann Hans-Georg (beide 79) ergänzt: "Nur allzu problembeladen darf der Film nicht sein." Unterhaltsam soll es sein für die Besucher, die mehrheitlich zur Generation "50 plus" gehören und Spaß haben, wenn es zur Action auf der Leinwand einen Kaffee und zum Filmkuss ein Stück Kirschkuchen gibt - und das alles zusammen für gerade mal 7,50 Euro.

So hört man Tassen klappern, Gemurmel und Gelächter von den Sitzgruppen mit Sesseln und Tischchen, an denen sich bequem Kuchen essen und bei der netten Bedienung per Telefon Nachschub ordern lässt. Kurz vor Filmbeginn indes wird es unruhig im Saal. Vor allem manche Frauen machen sich "vorsichtshalber", wie eine flüstert, noch mal auf zur Toilette.

Hinten im Saal erzählt Töpfer, warum er sich das alles mit seinen 79 Jahren noch antue: "Ich betreibe das Kino über 35 Jahre, und ich habe nach wie vor Spaß daran, wir haben ja auch die allerneueste Technik." Der Erfolg und die Stamm-Besucher geben ihm recht. "Das ist hier für uns ein richtiger Treffpunkt geworden", sagt Helga Vaessen aus Kaldenkirchen. Mit ihren Freundinnen Gerda Dittrich und Brigitte Meisen (alle 73) wird vor dem Film in der Sitzgruppe geplaudert, der "leckere Kirschkuchen" aus der Bäckerei van Bracht in Breyell genossen, und nach dem Kaffee darf es auch gern ein Getränk mit ein paar Prozenten sein: "Prost!", sagen die drei Damen, heben ihre Gläser und lachen.

Dann wird es allmählich dunkel im Saal, auf der Leinwand vorne erscheint Werbung und schließlich "Last Vegas". Viel Gelächter während des Films, in dem Billy kurz vor Schluss seine Senioren-Freunde lobt: "Ihr seid das Beste, das mir je passiert ist!" Zögerlich verlassen die Gäste den Saal, als wären sie gern noch ein bisschen länger geblieben. Helga Vaessen lacht noch beim Hinausgehen. "War mal wieder jut!", sagt sie.

(jobu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Zum Filmkuss ein Stückchen Kirschkuchen und eine Tasse Kaffee


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.