| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
24-Stunden-Funken auf der Halde

Neukirchen-Vluyn: 24-Stunden-Funken auf der Halde
Die Antennen wurden bereits auf der Hochfläche der Halde Norddeutschland aufgestellt. Es ist der beste Ort zum Funken weit und breit. FOTO: Veranstalter
Neukirchen-Vluyn. Die Rheinhausener Funkamateure richten für das Wochenende ihre Antennen auf der Halde Norddeutschland aus. Dann nehmen die Funkfreunde erneut an einem internationalen UKW-Funkwettbewerb teil.

Bei diesem Wettbewerb, der 24 Stunden dauert, kommt es darauf an, möglichst viele Funkverbindungen über große Entfernungen herzustellen. Zum Plaudern bleibt da keine Zeit. Wenn es gut läuft, kommen schon mal mehrere Kontakte in einer Minute zusammen. Es gilt Kilometer, sprich Punkte zu machen. Je größer die Entfernung, je mehr Punkte gibt es. Darum ist einmal Schottland mehr wert als dreimal Westerwald. So wird erst einmal versucht, die "dicken Fische" einzufangen. Dazu gehört nicht nur Schottland, Länder wie die Schweiz, Österreich, Frankreich und Tschechien sind ebenfalls lohnende Ziele. Auch Dänen und Schweden sind manchmal zu hören. Die Färöer-Inseln wären ein Glücksfall.

Damit es nicht wegen Kleinigkeiten zu Problemen kommt, haben die Funkamateure vergangene Woche einen "Probedurchlauf" geübt. So soll dieses Jahr erstmalig eine doppelte, gestockte Antenne zum Einsatz kommen. Der Testlauf brachte positiven Ergebnisse. Die Höhe der Halde Norddeutschland von rund 100 Metern wird ebenfalls dazu beitragen, besonders große Reichweiten zu erzielen. Einen besseren Standort konnten die Funkamateure in der Umgebung bisher nicht finden.

Am Samstag rücken die Funkfreunde mit Sack und Pack, sprich Zelten, Antennen und Geräten an. Dann wird aufgebaut und alles für den Start um 16 Uhr vorbereitet. Exakt 24 Stunden später ist alles vorbei. Bislang lagen die Rheinhausener Funker mit ihren Ergebnissen eher im Mittelfeld, dieses Jahr wollen sie es an die Spitze schaffen.

Voraussetzung ist eine gute Teamleistung. Dazu gehört, dass die Station 24 Stunden durchgehend betrieben wird. Am schwersten ist erfahrungsgemäß die Zeit zwischen Mitternacht und sechs Uhr morgens zu besetzen.

Wer mehr über das Hobby Funken und den Verein erfahren möchte, findet Infos unter

www.dl-null.rn.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: 24-Stunden-Funken auf der Halde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.