| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
64 Parzellen sind noch zu haben

Neukirchen-Vluyn. Das Rennen um die letzten verfügbaren Baugrundstücke im Wohnquartier IV Niederberg ist gestartet. Der Zeitplan ist überschaubar. Die Infoveranstaltung im Sport- und Freizeitpark Klingerhuf zog viele Interessierte an. Von Sabine Hannemann

Stichtag ist Montag, 26. Juni, acht Uhr. Bis dahin müssen sich die Bewerber für ein Grundstück auf Niederberg per Mail oder auf dem Postweg bei der RAG Montan Immobilien beworben haben. Im Angebot sind 64 Grundstücke, auf denen Einzelhäuser oder Doppelhaushälften errichtet werden können.

Erfahrungen hat das Team um Projektleiter Ralf Hüttemann, Projektsteuerer Stephan Beckers und Christoph Happe, Leiter Marketing und Vertrieb, mit drei erfolgreich vermarkteten Wohnquartieren auf Niederberg zur Genüge. Sie erläuterten am Mittwochabend den Entwicklungsstand und insbesondere das Reservierungsverfahren zum Kauf eines Grundstückes.

Niederberg ist zugleich das Konzept für eine erfolgreiche Vermarktung auf dem sogenannten Bindestrich-Gelände, das die Ortsteile Neukirchen und Vluyn miteinander verbindet. Von dynamischer Entwicklung in sattem Grün, Lebens- und Wohnqualität sprach daher Ralf Hüttemann: "Der Umbau des ehemaligen Zechenstandortes Niederberg ist in vollem Gang."

Entsprechend gut gefüllt war der Saal im Sport- und Freizeitzentrum Klingerhuf. Die junge wie ältere Generation wollte bei der Vermarktungsveranstaltung Details zum Verfahren wissen. Bereits im November letzten Jahres hatte eine Info-Veranstaltung stattgefunden, die jüngste sorgte nun für den Eröffnungsstart im Verfahren. 64 Baugrundstücke im Wohnquartier IV in Höhe der Schrebergartenanlage wollen vermarktet werden. Die Grundstücksgrößen liegen bei 350 bis gut 800 Quadratmeter, die durchschnittliche Größe liegt bei 400 bis 500 Quadratmetern. Unterschieden wird zwischen einem inneren und äußeren Bereich. Im inneren Bereich kostet der Quadratmeter 290 Euro, im äußeren Bereich 315 Euro. Hinzu kommen Kosten unter anderem wie die Teilvermessung mit 1380 Euro sowie rund acht Prozent Kaufnebenkosten.

In der Vergangenheit lief der Countdown unmittelbar nach der Veranstaltung. Auf eine Besonderheit wies Hüttemann hinsichtlich des Lärmschutzes für die Grundstücke eins bis vier und 34 bis 38 hin. Sie werden mit einer Klinkermauer im Stil der Zechenoptik sowie einer 1,80 Meter hohen Hainbuchenhecke versehen, die von der RAG Montan Immobilien auf den jeweiligen Grundstücken errichtet werden und im Kaufvertrag geregelt sind.

Christoph Happe führte dann die Regularien des Vergabeverfahrens aus. "Die Vergabe erfolgt nach Eingang. Daher ist unsere Bitte, nennen Sie konkret den Namen des Käufers." In den letzten Vergabeverfahren haben sich, um die Chancen zu erhöhen, mehrere Familienangehörige beworben. Wichtig wäre auch der Zusatz, ob sich der Kaufinteressent für eine Versorgung mit Fernwärme über die Enni ausspricht. Denn bei mindestens 32 Interessenten wird die Enni aktiv und kann Anschlusskosten mit Hausübergabestation von rund 10.000 Euro für die Wärmeversorgung anbieten, so Frank Langer von der Enni.

Der Zeitplan steht. Im September soll der Bebauungsplan rechtskräftig werden, ab Oktober beginnen die Erschließungsmaßnahmen, die laut Plan im Frühjahr 2018 beendet und abgenommen sein sollen. Baubeginn soll im Herbst 2018 sein. Die Baustraße soll über die nördliche Zuwegung, die Tersteegenstraße, befahren werden, so die Planung. Der Bebauung der Grundstücke erfolgt nach Prüfung der Bauanträge bei der Stadtverwaltung Neukirchen-Vluyn und sobald ein Baugrundstück nutzbar ist.

Diejenigen Häuslebauer, die den Zuschlag bekommen haben, werden nach vierzehn Tagen benachrichtigt. 500 Euro sind für diese Reservierung fällig, sie werden verrechnet. In einem nächsten Schritt folgt dann im Herbst die Unterzeichnung des Kaufvertrages.

Bewerbungen sind möglich unter christoph.happe@rag-montan-immobilien.de oder per Post: RAG Montan Immobilien GmbH /zu Händen Herrn Happe, Im Welterbe 1-8, 45 145 Essen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: 64 Parzellen sind noch zu haben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.