| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Alte Donger Mühle bekommt neue Flügel

Neukirchen-Vluyn: Alte Donger Mühle bekommt neue Flügel
Joachim Bürger vor den alten Flügeln der Donger Mühle. Nach der Beschädigung durch einen Sturm werden sie alle komplett erneuert. FOTO: Klaus Dieker
Neukirchen-Vluyn. Weil ein Sturm die Holzkonstruktionen beschädigt hat, werden die vier Flügel nun komplett erneuert - möglichst vor dem Märchenfestival. Von Stefan Gilsbach

Es war mittags am 30. März, als Joachim Bürger plötzlich verdutzt vom Schreibtisch aufsah. Ein Stück der Holzflügel, die zur Alten Mühle an der Dong gehören, krachte auf den Hof. Der Übeltäter ist namentlich bekannt, kann aber leider nicht haftbar gemacht werden: das Sturmtief Niklas.

Für den Besitzer der Mühle war gleich klar, dass die vier Holzgestelle erneuert werden müssen. "Ein Windmühle braucht einfach Flügel", sagt Bürger. Und das Märchenfestival, das am ersten Juliwochenende rund um die Mühle stattfindet, ist eine gute Gelegenheit, die neuen Flügel gleich einzuweihen. "Voraussichtlich klappt es bis dahin", sagt er. "Es kommt natürlich auf verschiedene Faktoren an, das Holz braucht Zeit zum Trocknen, es muss ,getaucht' werden, dann imprägniert."

Die ideale Holzart für Windmühlenflügel liefere übrigens die Lärche. "Und sie können nicht mal eben den nächsten Baum fällen. Der Zimmermann muss selber in den Wald gehen und sich den geeigneten Baum ausgucken." All das, räumt Bürger ein, sei für ihn auch neu. Aber ein Sachverständiger aus dem Kreis Minden-Lübbecke, der Leiter des dortigen Mühlenbauhofes, habe ihn instruiert. "Einer der wenigen Spezialisten für historischen Mühlenbau. Minden ist eine Hochburg für Mühlen, dort gibt es im Umkreis 36 Stück, die Gegend nennt sich inzwischen schon Mühlenkreis."

Die Flügel hatte Joachim Bürger versichert. Denn die Erneuerung wird nicht billig werden. 40 000 Euro, schätzt der Mühlenbesitzer, werde das Ganze kosten. So sei das halt, wenn man ein altes Gebäude besitze. "Die Leute finden es toll, wenn man in einer Mühle wohnt, aber die wenigsten wissen, dass man da auch einiges reinstecken muss."

Seit den 80er Jahren wohnt der Marketing-Fachmann in dem Donger Baudenkmal. Seit rund 500 Jahren ist eine Mühle an diesem Standort belegt, das heutige Gebäude entstand allerdings im 19. Jahrhundert. Der Park um die Mühle ist vielen kleinen und großen Besuchern durch das Märchen-Festival bekannt, das in diesem Jahr am 4. und 5. Juli stattfinden wird.

Amüsiert schildert Bürger, wie die Kinder animiert wurden, die Mühle "anzupusten". Wie durch Zauberhand begannen sich tatsächlich, die Flügel zu drehen . . . Im Vertrauen mitgeteilt: Es gab eine heimliche Telefonverbindung zwischen einem Erwachsenen draußen und dem Mühlenbesitzer drinnen. Die Kinder waren vom Effekt ihrer Pusteaktion natürlich begeistert.

Besucher der Dong wissen, dass man mit einem Automaten, der sich draußen vorm Tor befindet, per Münzwurf die Flügel in Bewegung setzen kann. "In jüngster Zeit passierte das seltener, die meisten Ausflügler haben es ja schon mal gesehen", meint Bürger. Doch wenn künftig die neuen Flügel aus Lärchenholz sich drehen, dann werden wohl nicht nur die Besucher des Märchenfestivals angetan sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Alte Donger Mühle bekommt neue Flügel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.