| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Benefiz-Konzert lässt Elvis wieder auferstehen

Neukirchen-Vluyn. Die Stimme ist geölt, die Haartolle sitzt, wenn die Revival-Songs von Elvis, dem "King of Rock 'n' Roll" erklingen. D.W. King and the Comic Cronners spielen am Freitag, 6. Mai, ab 19.30 Uhr, im Sport- und Freizeitpark Klingerhuf die Hits der 1970er Jahre und bedienen sich aus dem reichen Elvis-Repertoire. D.W. King heißt im bürgerlichen Leben Dirk Wilfried Junker und kommt aus dem Duisburger Raum. D.W. King and the Comic Cronners sind eine semi-professionelle Elvis-Band. "Wir haben ein sehr rundes Programm und spielen Hits wie auch Raritäten", sagt D.W. King. Im Klingerhuf dreht sich der Auftritt der siebenköpfigen Band um die gute Sache und will Hilfe für benachteiligte Menschen auf die Beine stellen. "Uns sind Benefiz-Konzerte nicht fremd. Diese Aktion ist mir wichtig", sagt D. W. King. Diesmal kümmert sich die Band um zwei Projekte: das Schaf-Projekt für Bosnien, für das der Neukirchener Heribert Hölz steht. Zweiter Partner ist die Jugendfeuerwehr Neukirchen-Vluyn. "Wir wollen davon das Ferienlager der Jugendfeuerwehr sponsern, und Jugendlichen aus finanzschwächeren Familien die Teilnahme ermöglichen", sagt Anneke van der Veen, Geschäftsführerin des Fördervereins der Feuerwehr.

Mittlerweile weiden 150 Schafe auf bosnischen Wiesen und sichern notleidenden Familien die bescheidene Existenz. Das Bosnien-Hilfswerk, das Hölz über die Duisburger Caritas initiiert hat, feiert 2017 das 25-jährige Bestehen. Klaus Plonka, der vor kurzen Bosnien besuchte, gehört zu den Initiatoren des Konzertes, sein Sohn Daniel ist Pianist bei der Band. Das Konzert findet statt am Freitag, 6. Mai, Eintritt ab 19.30 Uhr. Karten sind für zehn Euro ausschließlich im Klingerhuf erhältlich. Infos unter 02845 32010.

(sabi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Benefiz-Konzert lässt Elvis wieder auferstehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.