| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Chöre singen den Frühling herbei

Neukirchen-Vluyn: Chöre singen den Frühling herbei
Traditionschöre laden zum 17. April wieder zur Chormatinee in Neukirchen-Vluyn ein. Das Foto zeigt den MGV mit dem Männerchor "Germania" auf der Bühne des Sport- und Freizeitzentrums Klingerhuf im vergangenen Jahr. FOTO: Klaus Dieker
Neukirchen-Vluyn. Ein Frühlingskonzert mit einer wehmütigen Note erwartet die Zuhörer am 17. April bei der Chormatinee im Sport- und Freizeitpark Klingerhuf. Für zwei der teilnehmenden Chöre ist es ein Abschied von der Bühne. Von Sabine Hannemann

Zum letzten Mal laden die drei Chöre zu ihrer beliebten Chor-Matinee ein. Der Frauensingkreis Niederberg, der Werkschor Niederberg, der Männergesangverein (MGV) mit dem Männerchor Germania haben sich musikalisch dem "Frühling" verschrieben und besingen Tulpen, rote Rosen und den Lenz.

Am Sonntag, 17. April, 11 Uhr, wird ein buntes musikalisches Programm im Festsaal des Sport-und Freizeitparks Klingerhuf in Neukirchen erklingen. Anders als die Jahre zuvor, wurde nicht der Muttertag als Konzerttermin gewählt, der in diesem Jahr auf den 8. Mai fällt und ein langes Wochenende beschert.

"Davor ist am Donnerstag Christi Himmelfahrt", sagt Ilse Müller, Vorsitzende des Frauensingkreises, über die Terminwahl. Das gut zweistündige Programm bringt nach den traditionellen Frühlingsliedern schwungvolle Melodien im zweiten Teil. Der MGV und der Männerchor Germania mit Chorleiter Dr. Martin Ebeling beginnen, der Frauensingkreis unter der Leitung von Danica Ban schließt sich an.

Traditionell erklingen mit dem Werkschor, den Musikdirektor Karl Hammans leitet, Bergmannsweisen. Veranstalter ist in diesem Jahr der Werkschor. Mit Blick auf das Programm meint Karl Heinz Weller, Vorsitzender des Männergesangsvereins: "Wir haben erneut eine Auswahl getroffen, die dem Publikum gefallen wird. Wir wollen es durchrocken." Gewählt wurde vom Hirschel-Team die so genannte Konzertbestuhlung. In der Pause steht ein kleines Buffet bereit. Wie gewohnt können die Gäste nach dem Konzert ein Mittagsmenü wählen.

Zwei Stunden dauert das abwechslungsreiche Programm, das mit dem großen Finale aller Sängerinnen und Sänger auf der Bühne enden wird. Das gemeinsame "Glück auf" erklingt zum Schluss. "Die Konzerte haben bei uns für ein gutes Gefühl gesorgt", sagt Günter Kott, Vorsitzender vom Werkschor. Als die drei Chöre erstmals vor 13 Jahren Musikinteressierte zu einer Matinee einluden, war der Erfolg nicht abzusehen. "Wir hatten ein gutes Miteinander", sagt Ilse Müller rückblickend über diese Kooperation.

Der Kartenvorverkauf hat mittlerweile schon begonnen. Der Eintritt kostet sieben Euro. Die Tickets sind bei den jeweiligen Chormitgliedern erhältlich oder können bestellt werden beim Werkschor (Telefon 02845 10718), beim Frauensingkreis (02845 58845) und dem MGV (02845 5162) sowie im Sport- und Freizeitpark Klingerhuf (02845 32010).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Chöre singen den Frühling herbei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.