| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Der Adventskalender ist prall gefüllt

Neukirchen-Vluyn: Der Adventskalender ist prall gefüllt
Am Missionshof im Dorf Neukirchen schlägt sozusagen das Herz des Adventsprogramms, das Vereine, Geschäftsleute und andere Bürger in Kooperation mit der Stadt erstellt haben. Dort werden die Aktionen angekündigt. FOTO: Stadtverwaltung
Neukirchen-Vluyn. Den ganzen Dezember über finden im Dorf Neukirchen die unterschiedlichsten Veranstaltungen zur Vorweihnachtszeit statt. Ab sofort steht am Missionshof wieder das Adventshäuschen, an dem die aktuellen Aktionen angeschlagen sind. Von Stefan Gilsbach

Seit gestern steht es wieder im Herzen des Dorfes Neukirchen, das Adventshäuschen am Missionshof. Jahr für Jahr ist es der Anziehungspunkt für Jung und Alt in der Vorweihnachtszeit. Es kündigt in seinen Fenstern die vielen bunten Aktionen des Adventskalenders an. Diese bestehen aus verschiedenen Initiativen unterschiedlichster Menschen. Im Gegensatz zu anderen Veranstaltungen sind das Neukirchen-Vluyner Stadtmarketing und das Kulturamt hierbei "nur" Koordinatoren. Die Ideen bringen die Menschen mit, die sich auf den Aufruf im Oktober hin gemeldet haben.

Dabei waren diesen Ideen keine Grenzen gesetzt. So ist auch 2015 die Mischung der Aktionen vom 1. bis zum 24. Dezember kunterbunt. Den Anfang macht der offizielle Startschuss an einem ganz besonderen Standort: Im Schlachthaus der ehemaligen Fleischerei Mevissen gibt es Musik, Film und Leckeres zum Aufwärmen.

Weiter geht es dann in den Tagen darauf mit Kino-Vorstellungen, Adventsmärkten, einem Mundartabend im Projektzimmer (nähere Infos dazu unter 02845 391-129), gemeinsamem Backen oder musikalischen Auftritten. Eine "Bratapfellesung" mit Barbara Müller unter dem Titel "Weihnachten ist überall" gehört ebenfalls zu den Veranstaltungen. Der Heimat -und Verkehrsverein Neukirchen feiert sein Jahresabschlussfest mit einer Niederrheinischen Kaffeetafel. Es lohnt sich also, auf die Ankündigungen am Adventshäuschen einen Blick zu werfen und sich diese oder jene Aktion vorzumerken.

Besonders hervorzuheben ist sicherlich die Führung "Nachtwächter trifft Buchdrucker". Für viele die Attraktion des Adventskalenders ganz kurz vor dem Heiligen Abend ist die "Besinnliche Stunde" am 20. Dezember im Missionshof. Weihnachtliche Musik, Glühwein und Fackeln stimmen hier auf die bevorstehenden Feiertage ein. Das offizielle Finale des Adventskalenders ist wieder der Abend "Wir singen und dichten mit dem Weihnachtsmann" in der Gaststätte Mevissen.

"Das alles und noch viel mehr sorgt wieder für eine abwechslungsreiche Vorweihnachtszeit fernab des Trubels großer Märkte im besinnlichen Dorf Neukirchen", resümieren die Veranstalter.

Das Häuschen am Missionshof kündigt aber nicht nur an. Es beheimatet auch eine bunte Mischung verschiedener Geschenke. Wie in den letzten Jahren fungiert es als Geschenkebox. Das bedeutet, jeder kann Dinge, die nicht mehr benötigt werden, mit denen anderen aber eine Freude bereitet werden kann, hier ablegen und im Gegenzug einen der dort lagernden Gegenstände mitnehmen. Auf diese Weise bekommt wirklich jeder zum Fest ein Geschenk.

Achtung: Der Adventskalender Dorf Neukirchen "lebt" und wird sich daher noch hier und da leicht verändern. Die aktuellen Informationen zu allen Veranstaltungen verrät immer das Adventshäuschen am Missionshof in Neukirchen.

www.neukirchen-vluyn.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Der Adventskalender ist prall gefüllt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.