| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Der "Vluyner Mai" hat nun viel Platz

Neukirchen-Vluyn: Der "Vluyner Mai" hat nun viel Platz
Gutes Wetter wie hier beim "Vluyner Mai" im Jahr 2013 erhoffen sich die Organisatoren am 7. und 8. Mai. Für Werbering und Stadtmarketing ist es auch eine inoffizielle Wiedereröffnung der Vluyner Platzes. Im vergangenen Jahr stand diese Fläche nicht zur Verfügung. FOTO: Dieker, Klaus (kdi)
Neukirchen-Vluyn. Mehr als 60 Stände und ein Bühnenprogramm erwarten die Besucher am Wochenende des 7. und 8. Mai. Für die Veranstaltung stehen nun der sanierte Vluyner Platz, die Niederrheinallee und der Leineweberplatz bereit. Von Stefan Gilsbach

Am Wochenende des 7. und 8. Mai erlebt Vluyn seine erste Großveranstaltung in diesem Jahr. Zum "Vluyner Mai" werden bis zu 65 Händler erwartet, dazu gibt es ein umfangreiches Programm mit Musik, Tanz, Gesang und Kinderattraktionen. "Im vergangenen Jahr fand die Veranstaltung auf der Niederrheinallee und dem Leineweberplatz statt", sagt Frank Grusen vom Stadtmarketing. "Nun steht auch der Vluyner Platz wieder zur Verfügung. Wir sehen den ,Vluyner Mai' gewissermaßen als inoffizielle Eröffnungsfeier für den sanierten Platz."

Auf der neu gestalteten Fläche soll auch die Bühne stehen, daneben gibt es so genannte "Walking Acts", die sich über das ganze Gelände bewegen, darunter die "Ok Marching Band" und Zauberer. Für Kinder gibt es eine Hüpfburg, ein Karussell, Schminken und andere Angebote. Neu sind etwa die "Pixel-Nerds", eine Fotobox, bei der Besucher sich ablichten lassen können.

Auf dem Leineweberplatz werden sich unter anderem die Weinhändler platzieren. Der gastronomische Aspekt spielt eine große Rolle, immerhin war der "Vluyner Mai" ursprünglich ein "Wein- und Schlemmerfest". Die Winzer hätten sich ein ruhigeres Umfeld gewünscht, also nicht direkt neben der Bühne, sagt Grusen. Schon Tradition sei der Büchermarkt des Museumsvereins. Und natürlich ist der Sonntag verkaufsoffen. Veranstalter des "Vluyner Mai" sind die Stadt und der Werbering.

Franjo Terhart, der Kulturbeauftragte der Stadt Neukirchen-Vluyn, stellte nun das Programm für die zentrale Veranstaltungsbühne vor. Wie immer sind auch viele lokale Akteure dabei. Durch das Programm führt DJ Nebor, der sowohl Musik auflegt als auch moderiert. Zu den "Acts" am Samstag gehören die Blau-Weißen Funken, die Band "The Broken Handles" des Julius-Stursberg-Gymnasiums, Ballettvorführungen der Schule Gehrmann (erstmals dabei) und der Royal Dance Niederrhein sowie die Band "Tuesday 7". Ein besonderer Programmpunkt ist um 15 Uhr der Auftritt der Musikgruppe "Heimatlos", die sich vor Ort aus Asylsuchenden gebildet hat.

Am Sonntag wird das Bekleidungsgeschäft "Elkoki" ab 12 Uhr und ab 14.30 Uhr Modenschauen präsentieren. "The Broken Handles" sind ebenso zu erleben wie die Latein-Formation der Royal Dance Niederrhein. Squaredance bieten die "Broom Bear Dancer". Die Sängerin Simone Voss tritt mit "2 You" auf, zum Schluss legt noch einmal DJ Nebor auf. Das Kulturprogramm wird ermöglicht durch den Einsatz des "Sponsorenkreises Wirtschaft & Kultur", einer Gruppe von acht örtlichen Unternehmen. Das Stadtmarketing dankt ausdrücklich für diese Unterstützung.

Besuchern, die mit dem PKW nach Vluyn kommen, stehen der Platz am Museum (zu erreichen über Vluyner Südring und Pastoratstraße) sowie der Parkplatz Unterdorf (über Vluyner Südring) zur Verfügung. Auch die Parkplätze von Aldi, Lidl (Niederrheinallee) und Edeka (Vluyner Nordring) sind Sonntags für den Vluyner Mai geöffnet. Von den Parkflächen aus ist das Veranstaltungsgelände in weniger Minuten fußläufig zu erreichen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Der "Vluyner Mai" hat nun viel Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.