| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Drei KAB-Gruppen werden zu einer

Neukirchen-Vluyn. Die Ortsvereine Quirinus-Neukirchen, Antonius-Vluyn und Marien Eyll-Rayen haben sich zusammengeschlossen. Vorsitzender ist Klaus Krön.

Drei Ortsvereine der katholischen Arbeitnehmerschaft schließen sich zusammen: Die KAB Quirinus-Neukirchen, St. Antonius-Vluyn und der Ortsverein St. Marien Eyll- Rayen bilden nun einen gemeinsamen Verein. "Das Älterwerden der Mitglieder und die Bereitschaft der Mitarbeit im Vorstand erforderten viele Überlegungen, und es erschien sinnvoll neue gemeinsame Wege zu gehen. Die vorhandenen Ressourcen mussten neu gebündelt werden", heißt es in einer Mitteilung des neuen Vereins. Traditionelle Veranstaltungen wie das Osterfrühstück in Vluyn, das Aufstellen des Maibaums in Eyll-Rayen und das Suppenessen in Neukirchen werden beibehalten. Das Jahresprogramm 2016 von St. Quirinus ist das Gerüst für gemeinsame Veranstaltungen.

Der Zusammenschluss wurde lange geplant und intensiv vorbereitet. In der Gründungsversammlung ging es nur noch um die Festlegung des neuen gemeinsamen Vereinsnamens, die Anpassung der Beiträge und um die Wahl des neuen Vorstandes. KAB Neukirchen-Vluyn-Eyll-Rayen, heißt der neue Verein. Sein erster Vorsitzender wurde Klaus Krön, der langjährige Leiter der KAB St. Quirinus.

Bei der Wahl seiner Stellvertreter und des weiteren Vorstandes achtete man darauf, dass Mitglieder aus allen drei Ortsvereinen berücksichtigt wurden. Die drei Stellvertreter, Eva Müller, Heinrich Reintges und Peter Jansen wurden einstimmig gewählt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Drei KAB-Gruppen werden zu einer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.