| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Ehrenringe für zwei verdiente Neukirchen-Vluyner Bürger

Neukirchen-Vluyn: Ehrenringe für zwei verdiente Neukirchen-Vluyner Bürger
Hans-Peter Burs (vorn links), Karl-Heinz Möhlendick (Mitte) und Bürgermeister Harald Lenßen (rechts) mit Ehrenamtlern auf der Rathaustreppe. FOTO: Stoffel
Neukirchen-Vluyn. Bürgermeister Harald Lenßen zeichnete Hans-Peter Burs und Karl-Heinz Möhlendick aus.

Für ihre langjährige Tätigkeit im Neukirchen-Vluyner Vereinsleben sind am Mittwoch Hans-Peter Burs und Karl-Heinz Möhlendick mit dem Ehrenring der Stadt Neukirchen-Vluyn ausgezeichnet worden. Sie erhielten die Ehrung im Rahmen der Ratssitzung durch Bürgermeister Harald Lenßen.

In zwei Laudationen würdigte Lenßen die Leistungen der Ausgezeichneten. So wurde der Neukirchener Burs für seine mittlerweile mehr als 30 Jahre langanhaltende ehrenamtliche Arbeit im Heimat- und Verkehrsverein (HVV) Neukirchen ausgezeichnet, bei dem er das Amt des Ersten Vorsitzenden bekleidet. Der HVV sei mit seinen Veranstaltungen und Ausflügen, aber auch mit den Aktivitäten im Bereich Ortskernentwicklung oder Projekten wie dem Aufstellen und Überwachen der Dorfpumpe nicht aus Neukirchen wegzudenken. Neben weiteren von Burs inszenierten oder begleiteten Projekten fanden auch seine Tätigkeiten als stellvertretender Vorsitzender des Museumsvereins und im Vorsitz der Toten-Särge-Lade-Gesellschaft Erwähnung. Von 2001 bis 2015 war Hans-Peter Burs außerdem zunächst als sachkundiger Bürger, seit 2004 als Ratsmitglied für die CDU-Fraktion auch politisch engagiert.

Karl-Heinz Möhlendick erhielt den Ehrenring für seine Arbeit bei den Klompenfreunden in Vluyn. Seit 24 Jahren ist er deren Vorsitzender, unter seiner Leitung wurde die Interessengemeinschaft ein Aushängeschild der Stadt, das auch regelmäßig bei überregionalen Veranstaltungen, etwa den NRW-Tagen oder den Feierlichkeiten zum Tag der Einheit in München im Jahr 2012, den Niederrhein repräsentiert.

Und natürlich ist die Vluyner Kirmes so eng mit den Brauchtumspflegern verbunden, dass sie im Volksmund "Klompenkirmes" heißt. Der Klompenball gilt als einer der wichtigsten gesellschaftlichen Termine in Neukirchen-Vluyn überhaupt.

(s-g)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Ehrenringe für zwei verdiente Neukirchen-Vluyner Bürger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.