| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Ein Skat-Turnier mit alten Hasen

Neukirchen-Vluyn. Zwei Spielgemeinschaften traten gegeneinander mit den Karten an.

Zum neunzehnten Mal wurden im Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Neukirchen-Vluyn die Skatkarten gemischt. Es ging um den Gewinn des von der Sparkasse am Niederrhein, Filiale Neukirchen-Vluyn, Benschenweg, gestifteten Pokal zum Tag der Deutschen Einheit. 15 Teilnehmer der Skat-Spielgemeinschaft der Awo Neukirchen-Vluyn mit dem Skatsportverein Neukirchener Asse 77 hofften auf den Gewinn.

Sowohl mit den Teilnehmern der seit 25 Jahren bestehenden Skat-Spielgemeinschaft als auch mit den erfahrenen Spielern des seit 40 Jahren bestehenden Skatsportvereins saßen sich echte alte Hasen gegenüber. Zwischen dem ersten und zweiten Durchgang gab es eine Abwechslung und Stärkung mit Kaffee und Kuchen.

Traditionsgemäß wurden Geld- und Sachpreise überreicht. Über den Pokal freute sich dann am Ende Frank Witte gemeinsam mit seinem Hund (2.738 Punkte). Marian Marek belegte den 2. Platz mit 2.707 Punkten und Manfred Mesnaric den 3. Platz mit 2.554. Karl-Heinz Diehl musste sich zum Ende des Wettbewerbs bei einem Ergebnis von 2.418 Punkten mit dem wenig beliebten 4. Platz zufrieden geben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Ein Skat-Turnier mit alten Hasen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.