| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Ein Solo-Jazzabend am Klavier

Neukirchen-Vluyn. Julia Kadel aus Berlin tritt im Rahmen der Muziek Biennale in Vluyn auf.

Zum ersten Mal finden zwei Konzerte der deutsch-niederländischen Muziek Biennale in Neukirchen-Vluyn statt. Den Anfang macht am 9. September die litauische Band "In Albedo" mit den drei Gästen Tim Isfort, Andrea Meisner und Thorsten Töpp (wir berichteten).

Das zweite Konzert gibt Julia Kadel, die manche Musikfreunde in der Stadt schon bei ihrem Gastspiel im April bewundert konnten. Damals kam Kadel mit ihren Trio, diesmal ist sie solo unterwegs. Am Freitag, 30. September, um 20 Uhr gibt sie ein Solo-Klavierkonzert in der Galerie der Kulturhalle. Die Veranstalter versprechen: "Die Konzerte der 30-jährigen Ausnahmepianistin aus Berlin sind ein Muss für alle Jazzfans und Freunde der Improvisation. Eigene Kompositionen, mal lyrisch erzählend, mal stoisch pulsierend oder vehement fordernd sowie das freie Spiel lassen jedes Konzert einzigartig werden."

Die Muziek Biennale ist eines der angesehensten Festivals diesseits und jenseits der Grenze zu den Niederlanden. Wer mehr über das umfangreiche Programm wissen möchte, der schaue nach unter www.muziekbiennale.eu.

Karten für 12 Euro (ermäßigt 8 Euro) gibt es im Bürgerbüro des Rathauses, Hans-Böckler-Straße, bei Giesen-Handick und in der Neukirchener Buchhandlung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Ein Solo-Jazzabend am Klavier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.