| 00.00 Uhr

Flüchtlingsheim
Ein Tag der Begegnung

Flüchtlingsheim: Ein Tag der Begegnung
FOTO: Klaus Dieker
Neukirchen-Vluyn. Zum "Tag der Begegnung" auf dem Gelände der Flüchtlingsunterkunft an der Wiesfurthstraße hatte die Grafschafter Diakonie/Diakonisches Werk gestern Nachmittag eingeladen. Über den "Treff 55" organisieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Betreuung der Flüchtlinge in Neukirchen-Vluyn. Wie die Stadt in der Vorlage für den kommenden Sozialausschuss mitteilt, sind im Zeitraum von Februar bis April Neukirchen-Vluyn keine Flüchtlinge mehr zugewiesen worden - mit der Ausnahme von Familiennachzügen. Allerdings geht die Verwaltung davon aus, dass die Bezirksregierung Arnsberg ab Mai wieder mit der Verteilung der Menschen auf kleinere Kommunen beginnen wird. Zurzeit leben in Neukirchen-Vluyn rund 500 Flüchtlinge. Der bei weitem größte Teil kommt aus Syrien, dem Irak und Afghanistan.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Flüchtlingsheim: Ein Tag der Begegnung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.