| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Ein Tag voller Aktionen im Dorf Neukirchen

Neukirchen-Vluyn. "All inclusive" lautet das Motto, das einen weiteren Baustein des Integrierten Handlungskonzepts für den Ortskern Neukirchen begleitet. Am Samstag, 21. Mai, findet deutschlandweit der "Tag der Städtebauförderung" statt. Städte und Gemeinden, die mit Hilfe von Fördermitteln große Projekte wie die im Dorf Neukirchen auf den Weg bringen, laden mit unterschiedlichen Aktionen ein, sich zu beteiligen. Die Stadt Neukirchen-Vluyn stellt hierbei das Thema "Inklusion" in den Mittelpunkt. Gemeint sind Zugehörigkeit und die Normalität des Verschiedenseins. Ausgrenzung gibt es nicht, Barrieren werden abgebaut, Zugänglichkeit für alle wird geschaffen und Vorurteile werden abgebaut. All dies soll bei den anstehenden Maßnahmen berücksichtigt werden.

"All inclusive - Denken Sie mit!" Im Rahmen eines Expertenworkshops im Gemeindesaal (Hochstraße 28) werden von 11 bis 14 Uhr die bestehenden Angebote und Strukturen zusammengebracht und Vertretern der unterschiedlichen Organisationen präsentiert. Schon im Vorfeld wurden die Akteure aus verschiedenen Tätigkeitsbereichen zu ihren Ideen rund um ein inklusives Dorf Neukirchen interviewt. Die Ergebnisse sollen nun während des Forums vorgestellt, diskutiert und weitergedacht werden.

"All inclusive - Kommen Sie rein!" Von 14 bis 18 Uhr findet im Arbeitszimmer (Hochstraße 11) ein Tag der Offenen Tür für alle Interessierten statt. Hier stellen sich die bestehenden Initiativen im Dorf vor und laden zum Mitmachen ein. Vom Projektzimmer bis zum Kulturzimmer, vom Nachbarschaftsnetz bis zur Dorfmasche. Im Zeichen der "Dorf-WG" finden sich zahlreiche Möglichkeiten des Engagements. Diese reichen schon jetzt von Jung bis Alt und vom "Ur-Neukirchener" bis zum "Zugezogenen". Auch das Quartiersmanagement und die Projektsteuerung für die Maßnahmen des IHK sind vor Ort und stehen für Gespräche zur Verfügung.

"All inclusive - Macht mit!" Die Neugestaltung der Hochstraße, einer der ersten und bedeutendsten Projektbausteine des "IHK", wird an diesem Tag, bevor der erste Bagger anrollt, ein Erlebnis für Kinder und Jugendliche. Gemeinsam mit dem Landschaftsarchitekten Markus Schlothmann werden Baustellenskulpturen und andere Objekte, auch zum Mitnehmen, gebaut, die auf die kommende Baustelle im Ortskern hinweisen. Dafür hat das Stadtmarketing zahlreiche alte Sitzmöbel gesammelt, die nun zu "Baustellenbesichtigungsmöbeln" umgebaut werden. Jeder kann mitmachen. Das Material stellen die Stadt und der Künstler bereit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Ein Tag voller Aktionen im Dorf Neukirchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.