| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Einbruch in Gaststätte: Polizei ermittelt Verdächtige

Neukirchen-Vluyn. Dank intensiver Ermittlungen und einer aufmerksamen Zeugin konnte die Polizei jetzt wahrscheinlich einen spektakulären Einbruch aufklären. Die Zeugin hatte am Montag gegen 0.15 Uhr zwei Unbekannte beobachtet, die sich an einem Auto zu schaffen machten, das an einem Parkplatz an der Wilhelm-Reuter-Allee abgestellt war. Danach sah die Neukirchen-Vluynerin, wie die Männer in das Auto einstiegen und rückwärts in die Eingangstür einer Gaststätte fuhren, die ebenfalls an der Wilhelm-Reuter-Allee liegt.

Die Frau verständigte umgehend die Polizei, die zunächst einen flüchtenden, 28-jährigen Mann aus Lensahn (Schleswig-Holstein) vorläufig festnehmen konnten. Desweiteren stellten die Polizisten fest, dass die Tatverdächtigen das Auto zuvor an der Hans-Böckler-Straße entwendet hatten. Dem Duo war es jedoch nicht gelungen, in die Gaststätte einzudringen und Beute zu machen, teilte die Polizei weiter mit, Kriminalbeamten gelang es im Verlauf der weiteren Ermittlungen, die Identität des zweiten Tatverdächtigen zu ermitteln. Hierbei handelt es sich um einen 32-jährigen Neukirchen-Vluyner, der verhört wurde.

Den 28-Jährigen führten die Kripobeamten auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vor, der Haftbefehl erließ. Gegen den 32-Jährigen dauern die Ermittlungen der Kripo derzeit noch an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Einbruch in Gaststätte: Polizei ermittelt Verdächtige


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.