| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Eine Homepage für Klimaschutz-Ideen

Neukirchen-Vluyn: Eine Homepage für Klimaschutz-Ideen
Klimaschutzmanager Stephan Baur erläuterte im Pädagogischen Zentrum der Gesamtschule das Konzept. FOTO: Klaus Dieker
Neukirchen-Vluyn. Die Bildungsinitiative für nachhaltige Entwicklung geht in Neukirchen-Vluyn an den Start. Sie richtet sich an alle Altersgruppen und wirbt für sparsamen Umgang mit Ressourcen. Eine Internet-Plattform steht nach Ostern bereit. Von Sabine Hannemann

Galt der Begriff Nachhaltigkeit noch vor Jahren als ein Schlagwort, so präsentiert heute das praxistaugliche Konzept "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE), wie Nachhaltigkeit auf dem Planeten Erde gelingen kann. Beispielsweise durch eine umfassende Bildungsstrategie, die bei Kindergartenkindern anfängt, über die Schule fortgesetzt wird und so auch Erwachsene erreicht.

Die Stadt Neukirchen-Vluyn setzt mit der Bewerbung als global nachhaltige Kommune auf einen ganzheitlichen Ansatz. Sie hat sich mit der Bildungsinitiative, verschiedenen Bildungsträgern und Partnern auf den Weg gemacht. Im Pädagogischen Zentrum der Städtischen Gesamtschule stellten sie dem Publikum vor, wie vor Ort nachhaltiges Leben gestaltet werden kann, ganz nach dem Motto "die Welt von morgen wächst vor Ort".

Stephan Baur, Klimaschutzbeauftragter, erläuterte das Konzept, beschrieb Wege, wie sich Nachhaltigkeit bis in die kleinste Einrichtung tragen lässt. Für Bürgermeister Harald Lenßen ist die Stadt bereits mit verschiedenen nachhaltigen Aktionen auf dem richtigen Kurs, so als "Fair Trade-Kommune". Müllsammeltage sind eingerichtet, die Stadtverwaltung bietet Umweltberatungen an, die Lokale Agenda ist aktiv. Meilensteine, die jetzt miteinander vernetzt werden, um noch mehr mit Zielgruppen zu bewirken.

Die Homepage www.klimaschutz-nv.de wird nach den Osterferien an den Start gehen und gibt Raum für Projektideen, die nach Altersgruppen sortiert werden. "In den Netzwerken lässt sich Neues entdecken und nachhaltig fördern", so Stephan Baur. Die neue Website und das Gesamtkonzept hat eine großzügige Spende der Heinz-Trox-Stiftung ermöglicht, die sich ebenfalls der Nachhaltigkeit verpflichtet fühlt. Die Stiftung ermöglicht auch finanziell die Teilnahme an kostenpflichtigen Aktionen. Der einfache Online-Antrag reicht.

Stadtbücherei und ihr Förderverein wie auch die Verwaltung unterstützen gemeinsam das BNE-Projekt. Ganz aus dem praktischen Leben stammten dann die Beispiele für Nachhaltigkeit. Beispielsweise berichtete die Leitung des evangelischen Kindergartens Vluyn von einem T-Shirt-Projekt. Kinder gingen auf Spurensuche, warum T-Shirts für Centbeträge produziert werden können. "Kinder können wir sensibilisieren. Sie sind unsere Multiplikatoren. Viele kleine Schritte verändern die Welt", so Leiterin Susanne Krämer-Warda über globales Lernen im Kindergarten.

Anders der Ansatz der Jugendlichen am Julius-Stursberg-Gymnasium (JSG), die sich von Friedensnobelpreisträger Rajendra Pachauri für die "Protect-our-planet"-Bewegung begeistern lassen. Konkret geht es am JSG um Einsparpotenziale bei Strom, Wärme, Wasser wie auch Papier. Bücherei-Leiterin Katrin Steuten stellte für Nutzer themenbezogene Materialkisten vor.

"Konsum macht Spaß. Vieles lässt sich in der 'Bücherei der Dinge' demnächst ausleihen wie eine Sofortbildkamera oder eine Eismaschine", so Katrin Steuten. Die Bücherei ist zentraler BNE-Partner. Für den privaten Bereich gaben Sascha und Emira Peric Tipps zur Müllvermeidung, die die Bestsellerautorin Bea Johnson propagiert. Sie kommt mit weniger aus, spart Geld und hat mehr Zeit für die Familie. "Nachhaltigkeit beginnt zu Hause. Es vereinfacht unser Leben und führt zu Veränderungen ohne Verzicht ", so Emira Peric.

Am heutigen Samstag werden weltweit für eine Stunde, 20.30 bis 21.30 Uhr, die Lichter ausgeschaltet. Alle sind aufgefordert, für den Umweltschutz und einen lebendigen Planeten mitzumachen. In Neukirchen-Vluyn werden das Rathaus und das Hallenhaus auf der Halde Norddeutschland verdunkelt. Die Firma Trox und die Biobäckerei Schomaker beteiligen sich erstmals. Um 18 Uhr wird anlässlich der Earth Hour im Jugendzentrum Klingerhuf der Film "The True Cost - Der Preis der Mode" gezeigt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Eine Homepage für Klimaschutz-Ideen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.