| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Enni schaltet warmes Wasser vorübergehend ab

Neukirchen-Vluyn. Das Unternehmen Enni Energie & Umwelt muss einen großen Teil der Rohrleitungen für das Wärmenetz in Neukirchen-Vluyn erneuern.

Laut dem technischen Bereichsleiter Kai Gerhard Steinbrich stehen drei Baumaßnahmen vor dem Abschluss, weitere drei sind für die nächsten Monate geplant. "Nach Pfingsten werden wir an mehreren Stellen sanierte Leitungen in das Netz einbinden. Dafür müssen wir das Wärmenetz mehrmals für etwa einen Tag außer Betrieb nehmen", kündigt Steinbrich an und bittet die Kunden um Verständnis.

Die Erneuerungsarbeiten sind seit Monaten auch für die Bürger sichtbar: Am Bendschenweg, an der Max-von-Schenkendorf- und an der Ernst-Moritz-Arndt-Straße zum Beispiel hat die Enni marode Leitungen ausgetauscht. Auf dem ehemaligen Niederberg-Gelände hat das Unternehmen 400 Meter Leitungen unter die Erde verlegt, die die oberirdischen Rohre ersetzen. "Die Einbindung dieser neuen Leitungsabschnitte ist nur im Ruhezustand möglich. Dafür haben wir das Ende der Heizperiode abgewartet, um die Kunden möglichst wenig zu beeinträchtigen", erklärt Steinbrich.

Die Enni wird das Netz an den betreffenden Tagen um sechs Uhr außer Betrieb nehmen. "Erst nach einer Abkühlphase von etwa zwei Stunden können wir loslegen und werden die Arbeiten natürlich so schnell wie möglich abschließen", so Steinbrich. Nach Pfingsten wird es Arbeiten auf der Körnerstraße geben, im Sommer an der Poststraße und dem Waldmannsweg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Enni schaltet warmes Wasser vorübergehend ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.