| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
"Et Invalidenbänksken" feiert 50-jähriges Bestehen

Neukirchen-Vluyn. Der Verein "Et Invalidenbänksken" ist eine Gruppe von 40 Nieper Bürgern, die sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen und Tieren Freude zu bereiten. So wird unter anderem rund um das alte Nieper Schulgelände Müll gesammelt, die Bänke werden geschrubbt und gestrichen, oder Nistkästen werden kontrolliert und gesäubert.

Nun kann der Brauchtumsverein auf eine 50-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken und lädt alle Interessierten zu seiner Jubiläumsfeier für Samstag, 27. August, auf die alte Schulwiese hinter dem Nieper Feuerwehrgerätehaus am Bruckschenweg 7 ein. Ab 16 Uhr bietet sich dort die Gelegenheit, bei Gegrilltem und kalten Getränken zum Treffen und Klönen. Auch für Kinderunterhaltung ist gesorgt.

Wie Vorstandsmitglied Ruth Turnau erzählt, entstand der Verein aus einer Stammtischlaune. "Die Mitglieder wollten Spaß haben und anderen Menschen etwas Gutes tun." Eine der ersten Aktionen der Gruppe war es, Ruhebänke für die alten und gebrechlichen Leute im Ort aufzustellen, die "Invaliden", wie man sie damals nannte. So kam der Verein zu seinem Namen. "Einmal im Jahr laden wir alle Senioren über 75 Jahre zu einem Kaffeetrinken ein", sagt Ruth Turnau. Auch viele junge Leute haben sich in den vergangenen Jahren dem Verein wieder angeschlossen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: "Et Invalidenbänksken" feiert 50-jähriges Bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.