| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Europäische Sport-Woche bewegt auch Neukirchen-Vluyn

Neukirchen-Vluyn. Die Turnabteilung des SV Neukirchen macht bei der Aktion mit. Rund 40 Teilnehmer kamen zur Eröffnung ins Stursberg-Gymnasium.

Die Woche steht in Neukirchen-Vluyn im Zeichen des europäischen Sports, die Turnabteilung des SV Neukirchen rührt dafür die Werbetrommel. Mit einer offiziellen Eröffnung im Julius-Stursberg-Gymnasium (JSG) erläuterten die Macher Sinn und Zweck dieser europäischen Initiative. "Mit über 40 Teilnehmer sind wir überaus zufrieden", so Übungsleiterin Tanja Bruckhaus. Angesprochen fühlten sich von der Europäischen Woche des Sports Jung und Alt, Vereinsmitglieder und Gäste. Sie wollen die verschiedenen Angebote der SV-Abteilungen eine Woche lang unverbindlich kennenlernen.

"Alle laufenden Kurse und Trainingseinheiten sind für jedermann offen. Die Stimmung war schon in der Turnhalle gut", so die 39-Jährige. "Wer verschiedene Sportangebote ausprobieren will, besucht den laufenden Kurs, kann sofort mitmachen", erläutert sie die Aktion. "Von einigen weiß ich bereits, dass sie sich gezielt im Vorfeld erkundigt haben." Flyer und auch die vereinseigene Homepage (www.svneukirchen21.de) informieren über die vielfältigen Möglichkeiten der Bewegung.

Dass der SV Neukirchen an einer europaweiten Aktion teilnimmt, hat eine Vorgeschichte. "Wir haben uns auf eine Ausschreibung mit unserem Programm beworben und gehören zu den bundesweit 100 teilnehmenden Vereinen, die sich auf diese Weise in der Öffentlichkeit präsentieren können. Eine tolle Idee", erzählt Tanja Bruckhaus.

Schützenhilfe gab es unter anderem vom Rheinischen Turner-Bund (RTB) wie auch dem Deutschen Turner-Bund (DTB). Er fungiert in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der EU-Kommission und des Bundesministeriums des Innern als nationaler Koordinator der Europäischen Woche des Sports.

Bei der Vorstellung der Aktion alleine sollte es nicht bleiben. Die Besucher wurden zu verschiedenen Übungen aufgefordert und sorgten auf einfache Art und Weise für eine Aktivierung des Herz-Kreislaufsystems, stärkten die Rückenmuskulatur, trainierten Muskeln im Bauch- und Beinbereich. "Wir wollen zeigen, wie viel Spaß Sport in der Gemeinschaft machen kann und auf welch einfach Weise die Lebensfreude sich steigern lässt", so Tanja Bruckhaus. Übergeordnetes Ziel der Initiative ist es, Sport und körperlicher Betätigung einen höheren Stellenwert zukommen zu lassen.

Kurt Best, stellvertretender Bürgermeister und selbst sportlich aktiv, lobte das Engagement der Turnabteilung. "Dass sich die Bewerbung des SV Neukirchen gegen Mitwerber durchsetzen konnte, spricht für sich", so Best, der die Anwesenden aufforderte, von den Trainings- und Schnuppereinheiten reichlich Gebrauch zu machen.

(sabi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Europäische Sport-Woche bewegt auch Neukirchen-Vluyn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.