| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Feuerwehr rückt aus zu beschädigter Gasleitung

Neukirchen-Vluyn. Bei Erdarbeiten an der Krefelder Straße sind gestern Vormittag durch einen Bagger eine Gasleitung sowie Strom- und Telekommunikationskabel beschädigt worden. Mitarbeiter der Enni Energie & Umwelt und die Freiwillige Feuerwehr Neukirchen-Vluyn rückten sofort aus.

"Die Enni-Mitarbeiter haben das Problem rasch beseitigen können", teilte Wehrführer Lutz Reimann mit. Die Leitungen wurden außer Betrieb gesetzt. Als Vorsichtsmaßnahmen seien Anwohner durch die Sicherheitskräfte aus ihren Häusern evakuiert und der Bereich abgesperrt worden. "Unsere Einsatzkräfte standen für alle Fälle mit zwei C-Rohren in Stellung." Der Einsatz sei aber bald beendet worden, so Reimann.

"Der Baggerfahrer ist mit dem Schrecken davon gekommen. Und auch in diesem Fall hat unser Sicherheitskonzept mit der Feuerwehr gut funktioniert", erklärte Kai Gerhard Steinbrich, technischer Bereichsleiter der Enni. Das Niederspannungskabel wurde noch gestern instandgesetzt, der Gasanschluss wird heute repariert. Weil es sich um Hausanschlussleitungen für einen Neubau handelt, waren keine anderen Einwohner von dem Vorfall betroffen.

(s-g)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Feuerwehr rückt aus zu beschädigter Gasleitung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.