| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Freifunk-Netz in der Stadt wächst weiter

Neukirchen-Vluyn. Erneut ist ein Router in Betrieb genommen worden.

Das Freifunk-Netz in Neukirchen-Vluyn wächst weiter. Nach der Stadtbücherei in Neukirchen ist nun auch der Platz vor dem Rathaus mit freiem W-Lan versorgt. Die Stadt hat den neuen Router vor den Osterfeiertagen in Betrieb genommen. Neben den beiden städtischen Zugangspunkten sowie einigen weiteren in Flüchtlingsunterkünften der Stadt sind bereits über 40 Freifunkrouter in Betrieb. Die Initiative Freifunk ist gemeinnützig und wird durch ehrenamtliche Helfer in Eigenregie geführt.

Wer Interesse an der Mitarbeit hat, ist eingeladen, den "Freifunk Stammtisch" der Initiative zu besuchen. Jeder der mitmachen möchte, kann einen privaten W-Lan-Router entsprechend einrichten lassen und damit seinen Internetzugang, oder einen Teil der verfügbaren Bandbreite, kostenlos anderen zur Verfügung stellen. Die Freifunkrouter verbinden sich dann untereinander und bilden ein sogenanntes Mesh-Netzwerk.

Die Stadt Neukirchen-Vluyn unterstützt die Initiative durch die zur Verfügung gestellten Zugangspunkte. So sollen auch in Zukunft immer mehr Stellen im Stadtgebiet zum Verweilen und Surfen zwischendurch einladen.

Unter www.freifunk-nv.de finden Interessierte eine Karte der aktuell verfügbaren Zugangspunkte in Neukirchen-Vluyn.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Freifunk-Netz in der Stadt wächst weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.