| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Gymnasiasten machen Varieté

Neukirchen-Vluyn: Gymnasiasten machen Varieté
"Ein Varieté schippert um die Welt" hieß es 2016. In diesem Jahr wollen es die Schüler und Schülerinnen gruselig werden lassen. FOTO: KLaus Dieker (Archiv)
Neukirchen-Vluyn. Das Stursberg-Gymnasium lädt bereits zum 12. Mal zu zwei unterhaltsamen Abenden ein. Passend dazu lautet das Motto in diesem Jahr: "Das 13. Mal wird der Horror." Von Jutta Langhoff

Seit inzwischen zwölf Jahren begeistern die Schüler und Schülerinnen des Neukirchen-Vluyner Stursberg-Gymnasiums jetzt schon mit ihrer alljährlichen Varieté-Veranstaltung, und so soll es auch in diesem Jahr bleiben. Nachdem man im letzten Jahr unter dem Motto "ein Varieté schippert um die Welt" auf große Fahrt über die Weltmeere gegangen war, verspricht das aus 25 Schülern und Schülerinnen der Jahrgangsstufe elf bestehende Organisationsteam in diesem Jahr: "Das 13. Mal wird der Horror".

Dabei zeigen an zwei Veranstaltungstagen insgesamt 170 Akteure der Jahrgangsstufen fünf bis elf ein gruseliges Programm. So werden zum Beispiel Elftklässler den berühmten Michael-Jackson-Hit "Thriller" tanzen, und auch der aus den Vorjahren bekannte Louis Koth ist wieder mit seinem Saxofon dabei, um nur zwei Programmpunkte zu nennen. Dazu gibt es zahlreiche weitere musikalische, tänzerische und akrobatische Beiträge, selbstverständlich in entsprechend gruseligen Kostümen, die - wie auch die Kulissen - von den Schülern oder ihren Eltern geschneidert und gebaut worden sind. Des Weiteren sind zahlreiche Schülerinnen und Schüler, die nicht auf der Bühne stehen, als Türsteher, an der Garderobe, im Catering oder in der Technik aktiv. Dabei sind einige von den Technikern inzwischen gar nicht mehr am Gymnasium, tragen aber dennoch - manche schon mehr als zehn Jahre - weiterhin zum jährlichen Gelingen des Varietés bei.

Die Qualität der Varieté-Aufführungen wissen inzwischen nicht nur die Eltern, Großeltern und Freunde der Schüler zu schätzen. Aufgrund der wachsenden Nachfrage nach Eintrittskarten hat das Organisationsteam in diesem Jahr entschieden, an beiden Veranstaltungsterminen keine Abendkasse mehr einzurichten, sondern die Karten nur noch im Vorverkauf zunächst an die Angehörigen der Akteure und dann zwischen dem 1. und 3. März auch öffentlich zu vergeben. Die Einnahmen kommen wie immer der Jahrgangsstufe elf zur Finanzierung ihres Abiturballes zugute.

"Diese Varieté-Veranstaltung ist wirklich etwas Besonderes. Deswegen haben wir in diesem Jahr auch den im Rahmen des europäischen Schülerbegegnungsprogramms ,Erasmus plus' bei uns geplanten Besuch zweier Schülergruppen aus Norwegen und Estland auf diesen besonderen Termin festgelegt", erklärte gestern Schulleiterin Susanne Marten-Cleef. Diesen unterhaltsamen Eindruck von ihrer Neukirchen-Vluyner Gastschule dürften die beiden Schülergruppen voraussichtlich sehr gerne mit nach Hause nehmen.

Die beiden Varieté-Veranstaltungen des Neukirchen-Vluyner Stursberg-Gymnasiums finden am 16. und 17. März ab 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) in der Schulaula statt. Vorverkaufskarten zum Preis von fünf Euro für Schüler und acht Euro für Erwachsene kann man zwischen dem 1. und 3. März bei Lotto Bergmann in Vluyn, der Neukirchener Buchhandlung und im Stursberg-Gymnasium erwerben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Gymnasiasten machen Varieté


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.