| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Heimatverein Vluyn will hoch hinaus

Neukirchen-Vluyn: Heimatverein Vluyn will hoch hinaus
Gestern auf dem Vluyner Platz (von links): Jörg Hämmerling, Jürgen Mundta, Claudia Hämmerling, Hubert Lisson und Hans Dehlisen. FOTO: privat
Neukirchen-Vluyn. Gestern wurde der Handwerkerbaum in Vluyn auf Initiative des Heimat- und Verkehrsvereins gereinigt. Ein anderer hochfliegender Plan des HVV: Die Dorfkirche soll zu ihrem 300-jährigen Jubiläum einen neuen Turmhahn erhalten. Von Stefan Gilsbach

Manche Passanten wunderten sich gestern über die Aktivitäten rund um den Vluyner Handwerkerbaum. Mit einem Steigerkorb wurden Arbeiter der Gebäudebaufirma an dem Wahrzeichen nach oben gehoben, um dort die einzelnen Symbole zu reinigen. Jörg Hämmerling hatte dem Heimat- und Verkehrsverein Vluyn kostenfrei seine Dienste als Gebäudereiniger angeboten. "Zur Umgestaltung des Vluyner Platzes möchten wir gerne, dass der Handwerkerbaum auf Hochglanz ist", sagte der Vorsitzende Hans Dehlisen. Er bedankte sich beim Ehepaar Hämmerling und resümierte: "Wie man sieht, wenn es um die Attraktivität unseres Ortsteils geht, dann packen alle mit an." Die Firma Schopmanns mit ihrem Mietservice war dem Verein ebenfalls finanziell entgegen gekommen.

Der Handwerkerbaum steht dort, wo Vluyner Platz und Niederrheinallee sich treffen. Viele Betriebe haben sich dort verewigt, der Baum wurde anlässlich der 700-Jahr-Feier von Vluyn im Jahr 1997 errichtet und gehört seither fest zum Ortsbild. Am Donnerstag, 30. April, werden die Mitglieder des HVV Vluyn den Baum wieder mit einem Mai-Kranz schmücken. Dann wird er sich, schön sauber poliert, sicher besonders gut ausmachen. Erstmalig soll dieses Treffen um 18 Uhr mit Unterstützung des Kinderchores und des Chors der Kirchengemeinde unter der Leitung von Claudia Naujoks gestaltet werden. Am 2. und 3. Mai folgt dann der beliebte "Vluyner Mai" mit dem Büchermarkt des Museumsvereins auf dem Platz vor der Kulturhalle.

Bei einem Gespräch im Kulturcafé gaben die Vorstandsmitglieder einen Ausblick auf die kommenden Projekte und Veranstaltungen des Heimat- und Verkehrsvereins. So soll die Dorfkirche zum 300-jährigen Jubiläum wieder einen neuen Turmhahn bekommen. Er soll aus vergoldetem Edelstahl bestehen und wird etwa 5000 Euro kosten, die durch Spenden finanziert werden sollen. "Der alte Hahn war leider stark verrostet und wurde vor eineinhalb Jahren abmontiert", berichtete Hans Dehlisen. Nun soll bald ein neuer Vogel von der Spitze des Turms in der niederrheinischen Sonne leuchten.

Zu den Veranstaltungen des Heimatvereins in den nächsten Monaten gehört der Plattdeutsche Stammtisch am Montag, 13. April, um 19.30 Uhr in der Gaststätte "Dürer Stuben". Die Leitung dieses Ausflugs liegt in den Händen von Heinz Martens.

Am Montag, 11. Mai, um 18.45 Uhr, treffen sich die Teilnehmer des ersten Fahrrad-Treffs unter der Leitung von Gerfried Dressler am Platz am Museum. Gefahren wird zum Saisonauftakt nach Repelen zum Felke-Park. Eine Ganztagsradtour "Rechts und links der Maas" wird am Mittwoch, 27. Mai, ab 8.30 Uhr stattfinden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Heimatverein Vluyn will hoch hinaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.