| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Heute öffnet der neue Edeka-Markt

Neukirchen-Vluyn: Heute öffnet der neue Edeka-Markt
Empfang im neuen Edeka-Markt, Edeka-Markt, Mozartstraße. v.l.n.r.: Heinz-Wilhelm Fricke-Hein (Direktor Erziehungsverein), Martina Raber, Norbert Raber, Wirtschaftsförderer Hans-Willi Pergens. FOTO: Arnulf Stoffel
Neukirchen-Vluyn. Gestern Abend hatte die Familie Raber die Belegschaft sowie Gäste aus Politik, Verwaltung und Gesellschaft zu einem Empfang eingeladen. Der neue Markt mit rund 1500 Quadratmetern Verkaufsfläche machte allgemein Eindruck, Von Stefan Gilsbach

Heute morgen öffnen sich die Türen des neuen Edeka-Marktes in Neukirchen für die Kundschaft, gestern Abend durften bei einem Empfang die Belegschaft und diverse Gäste bereits das neue Geschäft in Augenschein nehmen. Norbert Raber und Tochter Martina schüttelten zahllose Hände, nahmen Gratulationen und Geschenke entgegen. Die Familie Raber betreibt nun in Neukirchen-Vluyn nach der Niederlassung in Vluyn einen zweiten Edeka-Markt.

Damit ist zugleich die Sorge, Neukirchen könnte nach der Schließung von "Kaiser's" langfristig ohne Lebensmittelmarkt bleiben, endgültig vom Tisch. Das Grundstück, auf dem das neue Geschäft errichtet wurde, liegt zwischen der Mozartstraße und der Alten Rathausstraße, also genau am südlichen Ausgang des Dorfes Neukirchen. Ein großer Teil des Geländes gehörte dem Neukirchener Erziehungsverein, der auf der anderen Seite des Parkplatzes seinen Hauptsitz behalten hat. Die Firma Schoofs Immobilien erwarb das Grundstück und kaufte zur Abrundung noch Flächen der Stadtverwaltung hinzu. Die Familie Raber ist Pächter.

Norbert Raber legt Wert darauf, dass das Verdienst, den neuen Markt erfolgreich an den Start gebracht zu haben, seiner Tochter gebührt, die auch die Geschäftsführerin ist. "95 Prozent hat sie geleistet", versichert er.

Dirk Neuhaus, Geschäftsführer von Edeka Rhein-Ruhr, hielt eine kurze Ansprache, in der er an die Anfänge des Edeka-Marktes in Vluyn erinnerte. "Damals, im Jahr 1996, hat Norbert Raber mit einem Markt begonnen, der etwa 450 Quadratmeter Verkaufsfläche hatte, aber er erreichte dort einen besseren Umsatz als mancher größere Markt", erzählte Neuhaus. Er wünschte der Familie Raber eine ebenso glückliche Hand mit diesem neuen Geschäft.

Auf Bitte der Familie Raber las Pastor Heinz-Wilhelm Fricke-Hein einen Segensspruch vor. Dieser Segen, so der Direktor des Erziehungsvereins, sei für die Menschen, die in dem Markt arbeiteten und die Kunden gedacht. Er hoffe, dass dieser Markt sich auch zu einem Treffpunkt für die Menschen in Neukirchen entwickle, einem Ort der Begegnung. Gerade für alleinstehende Menschen, so der Pastor, sei der Einkauf manchmal der einzige menschliche Kontakt im Tagesablauf.

Zu der Feierstunde waren Vertreter aus Politik, Verwaltung und dem Vereinsleben gekommen, darunter auch Vorstandsmitglieder der Bürgerstiftung, zu deren Mitgliedern Norbert Raber zählt. Bürgermeister Harald Lenßen war verhindert, weil zeitgleich im Rathaus der Haupt- und Finanzausschuss tagte, auch viele Ratsmitglieder konnten deshalb nicht teilnehmen. Als Vertreter der Verwaltung waren unter anderem Wirtschaftsförderer Hans-Willi Pergens und Frank Grusen vom Stadtmarketing erschienen.

Der neue Markt hat rund 1500 Quadratmeter und 25.000 Artikel. 45 Personen werden dort arbeiten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Heute öffnet der neue Edeka-Markt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.