| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Hier lernen Schüler nun Naturwissenschaft

Neukirchen-Vluyn: Hier lernen Schüler nun Naturwissenschaft
In einem der neuen Physik-Räume (vorne von links): die stellvertretende Bürgermeisterin Claudia Wilps, Ratsherr Helmut Jänecke und Bürgermeister Harald Lenßen. FOTO: s-g
Neukirchen-Vluyn. Der neue Gebäudetrakt des Schulzentrums und die Mensa wurden gestern offiziell einweiht. Von Stefan Gilsbach

Die Bunsenbrenner stehen bereit, Stühle und Tische ebenso - die Schüler der städtischen Gesamtschule und des Julius-Stursberg-Gymnasiums haben endlich ihre neuen Räume für den naturwissenschaftlichen Unterricht. Der jüngste Gebäudetrakt des Schulzentrums ist fertig, gestern war die offizielle Eröffnung.

Zunächst trafen sich die Gäste in der ebenfalls neuen Mensa, wo Bürgermeister Harald Lenßen ein paar Worte zu dem Anlass sprach. Schon kurz nachdem er 2009 sein Amt angetreten habe, sei er vom damaligen Schulleiter auf die veralteten Räume für Physik, Chemie und Biologie aufmerksam gemacht worden. Der Bürgermeister sah sich das Elend selber an. "Alles rappelte und wackelte", bestätigt er. Doch es dauerte einige Jahre, bis Abhilfe geschafft werden konnte. Die Bauarbeiten begannen im vergangenen Jahr. Gemeinsam mit der Mensa kostet der neue Trakt rund acht Millionen Euro. "Das ist eine Größenordnung, die für eine kleine Stadt wie Neukirchen-Vluyn nicht alltäglich ist", meint Harald Lenßen.

Doch die Sanierungen im Schulzentrum gehen weiter, sie werden vermutlich 2019 beendet sein. "Wir leben seit Jahren auf einer Baustelle", sagte Susanne Marten-Cleef, die Leiterin des Gymnasiums. "Als ich vor fünf Jahren diese Stelle angetreten habe, erwartete ich nicht, so viel mit dem Thema Bauen zu tun zu haben." Die Arbeiten fanden parallel zum Unterricht statt, auch das war eine Herausforderung für Schüler und Kollegium.

Marten-Cleef und ihre Kollegin Beatrix Langenbeck-Schwich, die Rektorin der Gesamtschule, führten die Besucher anschließend durch den neuen Gebäudetrakt. Man staunte über die moderne Ausstattung und manche erinnerten sich mit wehmütigem Humor an die Ausstattung der wissenschaftlichen Räume in ihrer alten Schule.

Was die Mensa betrifft, so sei der helle und mit farbigen Stühlen ausgestattete Raum bereits "das Herzstück der Schule" geworden, erklärte Marten-Cleef. "Die Atmosphäre ist sehr angenehm."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Hier lernen Schüler nun Naturwissenschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.