| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Kabarett-Adel trifft auf junge Wilde

Neukirchen-Vluyn. Bewährte Humoristen wie Jürgen Becker und Konrad Beikircher kommen im Rahmen des neuen Kulturprogramms ebenso nach Neukirchen-Vluyn wie die jüngeren Talente Chris Tall und Markus Krebs. Ab sofort läuft der Kartenverkauf. Von Stefan Gilsbach

Zwei grundlegende Neuerungen zum Kulturprogramm in Neukirchen-Vluyn hat die Verwaltung gestern vorgestellt. Zum einen wird das Programm ab sofort nicht mehr jahresübergreifend, sondern von Januar bis Dezember erstellt. Zum anderen liegt die Programmgestaltung nun in den Händen von Oliver Nickel, dem Inhaber der XXL-Eventmarketing aus Marl. Er übernimmt somit die Nachfolge des Kulturbeauftragten der Stadt, Franjo Terhart, der Ende des Jahres aufhört. Terhart hatte das laufende Programm bis einschließlich Dezember geplant, so gibt es einen glatten Übergang.

Wie schon in den vergangenen Jahren bilden Kabarett und Comedy den Schwerpunkt des Programms. Bekannte Namen der Szene wie Jürgen Becker, Konrad Beikircher, Kai Magnus Sting und Jochen Malmsheimer werden auch im kommenden Jahr ihr Publikum finden. "Wir wollten allerdings auch andere Facetten mit aufnehmen", sagt Nickel. So spielt das "Fischer & Jung"-Theater am 23. September das britische Erfolgsstück "Ladies Night - Ganz oder gar nicht".

Außerdem gibt es eine Koch- und Fitness-Show mit Helmut Grote und Professor Ingo Froböse, sie bilden den Einstieg in das neue Programm am 18. Januar 2017. Helmut Grote dürften viele als Ernährungs-Experten aus dem Radio kennen, Froböse ist Sportwissenschaftler und bekannt für seine unterhaltsamen Vorträge zu sportmedizinischen Themen.

Drei Tage danach, am 21. Februar. schaut die "Springmaus" wieder auf einen Sprung vorbei. Vier Mitglieder des Improvisations-Theaters lassen es diesmal "Bombastisch romantisch" werden.

Mit dem Comedy-Programm "Selfie von Mutti" kommt Chris Tall am 17. Februar in die Kulturhalle. Er hat bereits Preise wie den "RTL Comedy Grand Prix" gewonnen und nimmt unter anderem das schwierige Verhältnis von Teenagern und Eltern aufs Korn.

Kabarettist Kai Magnus Sting schreibt nicht nur Bühnenprogramme, sondern auch Krimi-Hörspiele und -romane. Unter dem Titel "Fein Gemetzeltes" liest er auf deutschen Bühnen jeweils mit einem Gast aus diesen Werken. In Neukirchen-Vluyn wird er sich mit Konrad Beikircher zusammentun, den man im Rheinland wohl niemandem mehr vorstellen muss. Die gemeinsame Krimi-Lesung ist am 9. März.

Auch Benjamin Tomkins ist nicht allein, wenn er am 8. April in der Kulturhalle gastiert. Tomkins verbindet die gute alte Bauchrednerkunst mit moderner Comedy und hat damit beim Publikum einen Nerv getroffen. Unter anderem ist er mit dem Prix Pantheon ausgezeichnet worden.

Mit dem Programm "Unter Arrest" kommt am 6. Mai Marek Fis nach Vluyn. Sein Lieblingsthema sind deutsche und polnische Stereotype. Er spielt mit Klischees und verschiedenen Dialekten und zieht erfahrungsgemäß auch immer viele begeisterte polnische Landsleute zu seinen Auftritten.

Aus Duisburg-Neudorf kommt Markus Krebs, wie sein Kollege Chris Tall Gewinner des RTL Comedy Grand Prix. Der MSV-Fan steht für Humor, den man mit "hart, aber herzlich" umschreiben könnte. Am 17. Juni ist er in der Kulturhalle zu erleben.

Jürgen Becker, der schon so große Themen wie Geschichte und Religion aufgegriffen hat, widmet sich mit seinem neuen Programm "Volksbegehren" dem viel zitierten Thema Nummer eins: Es geht um Fortpflanzung, Sexualität, Erotik. Am 7. Oktober gastiert er in Neukirchen-Vluyn.

"Dogensuppe Herzogin - ein Austopf mit Einlage" heißt das Programm von Jochen Malmsheimer, mit dem er am 25. November in die Kulturhalle kommt. Ebenfalls ein echtes Kind aus dem "Pott", kennen viele Zuschauer Malmsheimer als Hausmeister der ZDF-Sendung "Neues aus der Anstalt". Auch als Hörbuchsprecher ist er erfolgreich.

Den Abschluss des Kulturprogramms 2017 übernimmt Martin Schneider, den viele als einen der "7 Zwerge" aus dem Kino kennen. Schneider, der gern mit seiner hessischen Mundart kokettiert, kommt den Zuschauern diesmal esoterisch als "Meister Maddin". Wer seinen spirituellen Weisheiten lauschen möchte, kann dies am 2. Dezember tun.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Kabarett-Adel trifft auf junge Wilde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.