| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Kinder basteln Hundertwasser-Garderoben

Neukirchen-Vluyn. In einer Projektwoche beschäftigen sich 212 Grundschüler mit dem Namensgeber ihrer Schule. Von Sabine Hannemann

Diese Projektwoche wird an der Friedensreich-Hundertwasser-Schule in Neukirchen-Vluyn so schnell nicht in Vergessenheit geraten. Eine Woche lang kümmerten sich die Grundschulkinder um den Namensgeber ihrer Schule, sammelten Lebensdaten, entdeckten seine Arbeitsweisen und Maltechniken. Auch die Verbindung zur Montessori-Pädagogik entdeckten sie. "Am besten gefallen mir seine bunten Farben", sagt Viola (7), die zusammen mit Pia (8) und Nica (7) überaus nützliche Utensilien wie ein Stiftebox mit Hundertwasser-Motiven gebastelt hat.

"Die Kinder sind traurig, dass diese kreative Woche zu Ende gegangen ist", sagt ihre Klassenlehrerin Britta Sauer. Von der Projektwoche um den Namensgeber ihrer Schule ist jede Menge hängen geblieben. Beispielsweise wie sich Flächen gestalten lassen und dass Linien nicht akkurat sein brauchen. "Das ist eine der spannendsten Erfahrungen", weiß Britta Sauer.

Am Tag der Präsentation der Projektarbeiten glich die Schule einem Bienenstock. Die Eltern kamen, staunten und freuten sich über das facettenreiche Ergebnis. ,,Ich bin begeistert, dass die Kinder eine solche Alternative zum Unterricht kennengelernt haben und sich dabei solch umfangreiches Wissen aneignen konnten", sagt Pias Mutter Andrea Damann. Für Schulleitern Tania Lauterbach eine überaus gelungene Veranstaltung im Schulbetrieb. "Ein schönes Miteinander. Die Kinder haben zum Teil auf Stellwänden ihre Arbeiten ausgestellt. Bei dieser Aufgabe dreht sich alles um Hundertwasser und seine Kunst und die Formen", sagt die Schulleiterin.

Geplant ist, diese Arbeiten als ständige Ausstellung im Schulgebäude zu erhalten. Da Hundertwasser sich sehr eng mit der Natur verbunden fühlte, "haben die Kinder auch Samenbomben hergestellt", erklärt Tania Lauterbach. Kleine Erdkugeln mit verschiedenen Sämereien wurden geformt. Für großen Spaß sorgte beispielsweise auch die Herstellung von Garderoben, die die Kinder nach Hundertwasser-Motiven gestalteten. Exemplare wurden später versteigert.

Aktuell besuchen 183 Kinder die Hundertwasserschule mit Montessori-Zweig. Im kommenden Schuljahr werden es 212 Kinder sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Kinder basteln Hundertwasser-Garderoben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.