| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Kinderbetreuung in Hochkamer startet

Neukirchen-Vluyn: Kinderbetreuung in Hochkamer startet
Lilli fühlte sich gestern auf ihrem Holzpferd bereits sehr wohl. Die Erwachsenen sind (von links) Bernhard Brunnen, Dorothea Brunnen, Bürgermeister Harald Lenßen und die Erzieherin Nora Henrichs. FOTO: Klaus Dieker
Neukirchen-Vluyn. Die kleine Lilli ist das erste Kind, das in der neuen Einrichtung "Sonnenblume" in der Ortschaft Hochkamer betreut wird. Die Kosten orientieren sich an den Beitragsberechnungen, die das Einkommen der Eltern berücksichtigen. Von Stefan Gilsbach

Die U 3-Kinderbetreuung (KiBe) "Sonnenblume" im Neukirchen-Vluyner Ortsteil Hochkamer wird am Montag eröffnet. Das Ehepaar Dorothea und Bernhard Brunnen hatte vor einigen Wochen angekündigt, ein solches Angebot in dem Haus Hochkamerstraße 56 einzurichten. Beide führen bereits in ihrem Wohnort Alpen seit zweieinhalb Jahren zwei Tagespflegeeinrichtungen für Kinder.

Die dreijährige Lilli ist das erste Kind, das in der KiBe "Sonnenblume" betreut wird. Gestern öffneten die Brunnens für einige Gäste und die Presse ihre neuen Räumlichkeiten, darunter auch für Bürgermeister Harald Lenßen. "Ich glaube, dass solche Angebote als Ergänzung bei der Kinderbetreuung sehr wichtig sind", sagte er. "Auf diese Weise kann individuell reagiert werden." Er sei sich sicher, dass die erste Gruppe mit maximal fünf Kindern sich rasch füllen werde.

Zu dem Gebäude - es ist das Elternhaus von Bernhard Brunnen - gehört auch eine große Außenfläche. Dort soll, wie Dorothea Brunnen erklärt, auch eine überdachte Spielmöglichkeit errichtet werden, falls es mal regnen sollte. Das Gelände liegt nicht direkt an der viel befahrenen Hochkamer Straße, dennoch soll es Absicherungen geben, damit Kinder nicht auf die Fahrbahn laufen können. Das gilt auch für den unmittelbaren Eingangsbereich des Hauses.

Der Kreis Wesel hatte dem Ehepaar mitgeteilt, der Bedarf für eine weitere Einrichtung zur Kinderbetreuung sei vorhanden. "Wir erwarten im Moment sozusagen stündlich einen Bescheid des Kreises über Fördergelder", sagt Bernhard Brunnen. Werden sie gewährt, sollen bald noch ein Bad und ein Schlafraum eingerichtet werden in einem eigenen Anbau. Bislang hatte das Ehepaar seine Einrichtungen in Alpen auch ohne öffentliche Zuschüsse umsetzen können.

Vor allem für berufstätige Eltern wird interessant sein, dass die KiBe "Sonnenblume" ihre Betreuung bereits ab 6 Uhr morgens und bis in die Abendstunden bis 21 Uhr anbieten möchte. Mit Nora Henrichs hat das Ehepaar zum Start eine professionelle Erzieherin eingestellt. Wenn die Zahl der Kinder wächst, wird eine erfahrene Tagesmutter hinzustoßen. Dorothea Brunnen, die selber zertifizierte Tagesmutter ist, sich in Alpen aber eher um die Verwaltung kümmert, hofft gemeinsam mit Ehemann Bernhard, dass sich das neue Angebot nun rasch herumspricht.

Was die Ernährung angeht, so soll vor Ort frisch gekocht werden, denn Eltern legen heute bekanntlich einen großen Wert auf gesunde Ernährung sowie auf Hygiene. Drei Euro täglich für Essen, frisches Obst und Wasser müssen Eltern bezahlen. Ansonsten richten sich die Beiträge nach der offiziellen Liste, welche die Betreuungsdauer und das Einkommen der Eltern berücksichtigt. Diese ist über die Jugendämter einsehbar.

Kontakt unter 02845 8069770.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Kinderbetreuung in Hochkamer startet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.