| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
"Kofferbiografien" werden der Öffentlichkeit gezeigt

Neukirchen-Vluyn. Das Bündnis der Volkshochschule Krefeld/Neukirchen-Vluyn mit der türkisch-islamischen Gemeinde, der Theodor-Heuss-Realschule und dem Bereich kulturelle Bildung bei der Stadt Neukirchen-Vluyn kann auf mittlerweile drei erfolgreiche Jahre der Zusammenarbeit zurückblicken.

Ein Ergebnis dieser Kooperation ist das im Rahmen des Bundesförderprogramms "Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung" entstandene Jugendprojekt "Kofferbiografien".

Anfang des Jahres haben sich an diesem außerschulischen Kulturprojekt 16 Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren beteiligt und sich mit den Themen Heimat, Kultur und Identität beschäftigt. Unter der Anleitung der zwei Künstlerinnen Anne Müller und Özlenim Meier fand eine intensive Auseinandersetzung statt, die bereichert wurde durch den täglichen Besuch der hiesigen türkisch-islamischen Gemeinde, dem Besuch der Moschee und einer Diskussionsrunde mit Mitgliedern der Gemeinde sowie dem Neukirchen-Vluyner Streetworker Ümit Kusatmer.

Unter dem Titel "Kofferbiografien" entstanden individuell gestaltete Koffer, die die Ideen der Jugendlichen beinhalten. Am Sonntag, 21. Februar, werden diese ab 11 Uhr im Arbeitszimmer/Kulturzimmer Hochstraße 11 im Dorf Neukirchen der Öffentlichkeit präsentiert. Die Ausstellung wird von den Jugendlichen selbst vorbereitet und inszeniert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: "Kofferbiografien" werden der Öffentlichkeit gezeigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.