| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Konzert zugunsten der "Stiftung Würde"

Neukirchen-Vluyn: Konzert zugunsten der "Stiftung Würde"
Kunden von "Saxophonics" unterhielten die Besucher an Kontrabass, Gitarre und Saxofon. FOTO: Klaus Dieker
Neukirchen-Vluyn. Mit dem Erlös soll traumatisierten Flüchtlingen durch musikalische Therapie geholfen werden.

Adventskalendertage mit musikalischen Beiträgen - das bot das Saxofon- Fachgeschäft "Saxophonic" in Neukirchen Vluyn im Rahmen der Aktion "lebendiger Adventskalender". Einen Tag vor Heiligabend wurde das letzte Türchen der Weihnachtsaktion geöffnet. Anlässlich des Finales der Weihnachtaktion luden Inhaber Reiner und Marion Diehl zur kleinen Weihnachtsfeier.

Kunden von "Saxophonic" konnten schon seit dem 30. November täglich auf der Internetseite des Ladens ein Türchen öffnen. Dabei gab es Konzerttickets, kleine Geschenke oder Gutscheine zu gewinnen. Die Aktion ging nun mit einer kleinen Weihnachtsfeier für Kunden, befreundete Musiker und Bekannte ins Finale. Die Gäste erwartete Live- Musik von Kunden des Geschäfts. Kontrabass, Gitarre und Saxofon sorgten für die musikalische Untermalung.

Über die gesamte Adventszeit hinweg verkaufte der Laden nebenbei Lose für eine große Tombola. Der Hauptgewinn war ein Saxofon, weitere Preise waren ein Mundstück und ein Saxofon-Etui. Außerdem konnten Teilnehmer ein Tragesystem für Saxofone, Gutscheine oder Bücher im Wert von insgesamt 3500 Euro gewinnen. 2000 Euro sind mit der Tombola zusammen gekommen, ein Gast der Weihnachtsfeier, der namentlich nicht genannt werden möchte, hat den Betrag verdoppelt. Die "Stiftung Würde" durfte sich über die Spende freuen. "Wir werden oft gefragt, wieso wir diese Summe nicht direkt gespendet haben, sondern daraus eine Tombola gemacht haben. Nun ist es aber so, dass in der jetzigen Spende die Energie von jedem Kunden steckt, was uns sehr wichtig war", erklärt Reiner Diehl.

Die "Stiftung Würde" tritt ein für eine an der Würde des Menschen orientierte Therapie und fördert Forschungen und Projekte in der Altenhilfe, der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und der Hilfe für Traumatisierte. Stiftungsvorstand Udo Baer war persönlich gekommen, um sich für die Spende zu bedanken. "Besonders viel Arbeit hatten wir im vergangenen halben Jahr. Speziell syrische Flüchtlinge, die aus Kriegsgebieten flohen, kommen zu uns. Wir schaffen kreative Traumahilfe, um mit Hilfe von Musik den Schrecken aus den Köpfen der Kinder zu bekommen", erklärt er. "Menschen sind durch Musik besser zu erreichen als durch Worte. Deshalb musizieren und tanzen wir."

(faa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Konzert zugunsten der "Stiftung Würde"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.