| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Kronenkreuz für Gerhard Veddeler

Neukirchen-Vluyn. Gerhard Veddeler, Sozialpädagoge und Mitarbeiter in der Behindertenhilfe des Neukirchener Erziehungsvereins, ist jetzt für seine 25-jährige Tätigkeit mit dem Goldenen Kronenkreuz der Diakonie ausgezeichnet worden.

Nach einer Lehre als Bauzeichner bei der Stadt Lingen war Gerhard Veddeler 1991 zum Erziehungsverein gekommen, wo er zunächst eine Diakonenausbildung begann. Es folgte eine berufsbegleitende Ausbildung zum Erzieher an der Fachschule des Erziehungsvereins. 1995 kam er zum damals noch jungen Geschäftsbereich Behindertenhilfe. Drei Jahre später begann er sein Studium in Nimwegen und übernahm 2003 die Gruppenleitung in der "Villa Kunterbunt", einer Wohngruppe für Menschen mit Behinderung. Nach 19 Jahren gab er 2013 die Gruppenleitung ab und arbeitet seitdem wieder als Sozialpädagoge im regulären Gruppendienst.

Fachbereichsleiter Jens Stiel und Geschäftsbereichsleiter Siegfried Bouws dankten Gerhard Veddeler für seine engagierte Mitarbeit. Direktor Hans-Wilhelm Fricke-Hein verlieh ihm das Goldene Kronenkreuz als Anerkennung und Dank für 25 Jahre Dienst.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Kronenkreuz für Gerhard Veddeler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.