| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
"Naturdetektive" sind wieder unterwegs

Neukirchen-Vluyn. Die Nabu-Naturdetektive begeben sich in der dritten Ferienwoche auf die Spur der Vögel und Baumwesen. Ein lautes Gezwitscher ertönt auf dem Gelände des Naturschutzzentrums: Von klangvollen Arien bis zu zischenden Schnalzlauten reichen die Gesangsproben der gefiederten Bewohner in Neukirchen-Vluyn. Doch welcher Gesang gehört zu welchem Vogel? In welchen Bäumen und Sträuchern finden sie Schutz und Nahrung? Der Auftrag lautet: genau hinschauen, zuhören, Indizien suchen und Naturdetektiv-Fälle knacken! Zusammen mit dem Biologen Marcel Wirth werden einige Rätsel mit viel Spaß und Detektivgespür gemeinsam gelöst. Ausgerüstet mit Fernglas, Becherlupe und Notizblock, wird alles genau betrachtet und registriert.

Neugierige Naturkundler im Alter von sechs bis zwölf Jahren sollten diese erlebnisreiche Woche nicht verpassen und sich den Naturdetektiven anschließen. Diese sind vom 25. bis 29. Juli von jeweils 10 bis 13.30 Uhr unterwegs. Treffpunkt ist das Naturschutzzentrum, Tersteegenstraße/Ecke Lintforter Straße in Neukirchen-Vluyn.

Die Kosten betragen 69 Euro pro Kind, 50 Euro für Nabu-Mitglieder. Eltern werden gebeten, den Kindern für ein gemütliches Picknick Essen und Trinken mitzugeben. Des Weiteren sollten die kleinen Forscher festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung tragen sowie - wenn vorhanden - ein Fernglas mitbringen.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung nötig. Diese ist ausschließlich über ein Online-Anmeldeformular über www.Nabu-Wesel.de möglich. Aus organisatorischen Gründen kann eine Anmeldung per Telefon oder Mail leider nicht entgegen genommen werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: "Naturdetektive" sind wieder unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.