| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Neues Gefährt für die Gewinnerin beim Radwandertag

Neukirchen-Vluyn: Neues Gefährt für die Gewinnerin beim Radwandertag
Frank Schmitz übergibt den ersten Preis an die Gewinnerin Erika Kunze aus Kamp-Lintfort. FOTO: Stadtverwaltung
Neukirchen-Vluyn. In Neukirchen-Vluyn machten mehr als 400 Teilnehmer Station. Nun wurde der erste Preis der Tombola übergeben.

200 Radler starteten am vergangenen Sonntag in Neukirchen-Vluyn zum 26. Niederrheinischen Radwandertag. Mehr als 400 Teilnehmer machten Zwischenstation am Vluyner Platz. Auch wenn Regenschauer den Spaß am Radfahren immer wieder trübten, ließen es sich zahlreiche Radler dennoch nicht nehmen, es den parallel in Düsseldorf startenden Profis der "Tour de France" gleich zu tun.

Ob die knapp 30 Kilometer lange Kurzroute Richtung Kamp-Lintfort oder fernab der ausgeschilderten Routen - die zahlreichen Stempelkarten zur Teilnahme an der beliebten Tombola zeigten, dass die Vielfalt des Radwandertags geschätzt wird. Rekordverdächtig war wohl die Karte eines Teilnehmers, der von Neukirchen-Vluyn aus über Kamp-Lintfort, Rheinberg, Alpen, Xanten, Wesel, Voerde, Dinslaken und Moers wieder zurück zum Vluyner Platz gefahren war und sich an allen Startpunkten einen Stempel gesichert hatte.

Nachdem Marie-Christine Schwitzgöbel, ganz im Zeichen der Tour de France, die Besucher der Tombola erst zu einem französischen Quiz und dann zum gemeinsamen Singen von "Les Champs-Élysées" eingeladen hatte, wurden die Gewinner von Losfee Lina aus der gut gefüllten Lostrommel gezogen. Viele waren vor Ort und nahmen ihren Preis gleich mit nach Hause. Alle anderen Teilnehmer finden auf der Website www.neukirchen-vluyn.de die Gewinner der übrigen Preise.

Der Hauptpreis geht in diesem Jahr nach Kamp-Lintfort. Erika Kunze darf sich über ein neues Fahrrad freuen. Der Hauptpreis der Neukirchen-Vluyner Tombola wird seit vielen Jahren von "Frank's Radhaus" zur Verfügung gestellt. Inhaber Frank Schmitz ließ es sich daher nicht nehmen, der glücklichen Gewinnerin ihr neues Rad persönlich zu überreichen.

Das Stadtmarketing, das den Radwandertag in Neukirchen-Vluyn organisiert, dankt Frank Schmitz und seinem Team sowie allen anderen Sponsoren für die freundlichen Unterstützung und das Engagement am und rund um den Niederrheinischen Radwandertag.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Neues Gefährt für die Gewinnerin beim Radwandertag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.