| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn

Neukirchen-Vluyn
FOTO: Christoph Reichwein
Neukirchen-Vluyn. "Wir treffen uns an der Himmelstreppe!" Diese Bemerkung, die jeden Ortsfremden in Verwunderung, vielleicht sogar in Bestürzung versetzen würde, ist für die Neukirchen-Vluyner sofort verständlich. Die lange, in der Nacht beleuchtete Treppe auf die Halde Norddeutschland ist dort als die "Himmelstreppe" bekannt. Von Stefan Gilsbach

Und dort werden sich in der Nacht vom 29. bis 30. September Jugendliche treffen, um die Halde bei Nacht zu erkunden. Von einer "Schnitzeljagd im Mondschein" ist die Rede im Programm von "Nachtfrequenz 17 - Nacht der Jugendkultur". In 77 Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen gibt es in der genannten Nacht Veranstaltungen für junge Menschen, insgesamt sind es 160 Termine.

Der Stadtjugendring hat die Führung unter der Leitung von Naturkennern organisiert. "Was wächst auf der Halde, was fliegt, krabbelt und lebt dort?", heißt es in der Ankündigung. "Wir folgen den gelegten Clous, erkunden Flora und Fauna und erklimmen die Himmelstreppe mit 359 Stufen." Wer dabei am schnellsten ist, darf sich auf Preise freuen. Vor der Besteigung können sich die Teilnehmer mit einem Imbiss und Getränken stärken.

Die Teilnehmer treffen sich um 18 Uhr an der Himmelstreppe. Es wird um eine Anmeldung gebeten unter der Mailadresse des Stadtjugendrings: mail@sjr-nv.de. Im Programmheft der "Nachtfrequenz" steht, die Teilnahme sei kostenlos, das ist allerdings falsch. "Pro Person kostet es zwei Euro", sagt Karsten Schürmann, Vorstandsmitglied des Stadtjugendrings. Wer dabei sein möchte, sollte mindestens acht Jahre alt sein. "Ähnliche Veranstaltungen auf der Halde haben wir schon veranstaltet", berichtet Schürmann. "Aber dabei ging es wirklich eher um die Schnitzeljagd. Dieses Mal steht das Naturerlebnis im Vordergrund." Taschenlampen müssen die Teilnehmer nicht mitnehmen. Die Dämmerung steigere die Spannung. "Und wenn wir starten, ist es ja noch hell."

Übrigens: Wem das Besteigen der Halde zu anstrengend ist, kann in Neukirchen-Vluyn dennoch an der "Nacht der Jugendkultur" teilnehmen. Um 18 Uhr startet unter dem Namen "Keller Beatz" ein Bühnenprogramm im Jugendhaus "P23", an der Pastoratstraße 23. Auf einer voll ausgestatteten Bühne dürfen sich dann Musiker, Bands, Poetry-Slammer und andere Künstler ausprobieren. Der Eintritt ist frei.

Mehr Informationen finden Interessierte unter www.nachtderjugendkultur.de. Übrigens: Auch Moers und Duisburg sind bei den Veranstaltungsorten dabei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.