| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Neukirchen-Vluyn: Viele Baustellen

Neukirchen-Vluyn. Wenn man davon spricht, dass es in einer Stadt "viele Baustellen" gibt, ist das selten als Lob gemeint. In Neukirchen-Vluyn ist es jedoch eine ganz wertfreie Feststellung. In dieser Stadt wird zurzeit gebaut, entwickelt, geplant und verhandelt, dass es eine Art hat. Hier nur einige Projekte, welche die Verwaltung vor der Brust hat: Von Stefan Gilsbach

- die Fertigstellung des Vluyner Platzes, der in seiner alten Gestalt schon aus Sicherheitsgründen nicht mehr diskutabel war

- das Entwicklungskonzept für die Innenstadt von Neukirchen inklusive der Ansiedlung eines neuen Nahversorgers

- die weitere Entwicklung der Wohnquartiere auf Niederberg (dritter Abschnitt) und der Fläche südlich der Niederrheinallee, wo ebenfalls ein Lebensmittelmarkt entstehen soll

- die Kanalsanierung der Hochstraße, unbequem und möglicherweise kostspielig für manche Anlieger, was Fingerspitzengefühl der Verwaltung nötig macht

- die Fertigstellung des neuen naturwissenschaftlichen Traktes am Schulzentrum und der Baubeginn der Mensa. Mit dem Start der Gesamtschule im vergangenen Jahr hat sich die Bildungslandschaft in der Stadt verändert, dies muss weiter gestaltet werden.

- die aktuell größte Herausforderung bleibt die Unterbringung von Flüchtlingen. Mindestens drei neue Unterkünfte sollen errichtet werden, in Schlichtbauweise. Spannend bleibt die Frage, ob es gelingen wird, mit den Eigentümern der ehemaligen Nau-Häuser einig zu werden, was die Anmietung von Wohnungen für Flüchtlinge betrifft.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Neukirchen-Vluyn: Viele Baustellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.