| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
NV AUF geht's sammelt Unterschriften

Neukirchen-Vluyn. Wegen der aus ihrer Sicht zögerlichen Haltung des Landesumweltministeriums gegenüber einer drohenden Belastung durch Giftmüll unter Tage will die Fraktion NV AUF geht's eine Unterschriftenaktion starten. Am Samstag, 13. August, will das Bündnis von 10 bis 12 Uhr auf dem Markt in Neukirchen einen entsprechenden Infostand aufstellen. Fraktionschef Klaus Wallenstein und seine Mitstreiter befürchten, dass die als krebserregend geltenden polychlorierten Biphenyle, die bis in die 80er Jahre als Hydraulikflüssigkeit im Bergbau verwendet wurden, wieder in den Wasserkreislauf geraten könnten, wenn das Abpumpten des Grubenwassers in den ehemaligen Bergwerken ab 2018 stark eingeschränkt wird.

Dazu hatte die Fraktion dem Landesumweltministerium einen Offenen Brief geschrieben. Das Ministerium sieht jedoch keine Gefahr und beruft sich auf einen Gutachter, "der behauptet, dass es mehrere tausend bis zehntausende Jahre dauern würde, bis Giftstoffe ins Grundwasser geraten", so Wallenstein. Er verweist darauf, dass 2004 die PCB-Belastung in der "Fossa Eugenia" bei Rheinberg die offiziellen Werte um das 80-fache überschritten hätten.

"Offenbar stehe die Landesregierung der RAG näher als einer nachhaltigen Politik zum Schutz des Trinkwassers."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: NV AUF geht's sammelt Unterschriften


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.