| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Rekordverdächtig: Günter Zeller ist seit 40 Jahren im Rat

Neukirchen-Vluyn. Im Rahmen der letzten Sitzung 2015 wurde der SPD-Politiker durch Bürgermeister Harald Lenßen geehrt.

Die Sitzung des Rats der Stadt Neukirchen-Vluyn am Donnerstag begann mit einem bisher nicht dagewesenen Tagesordnungspunkt: Günter Zeller wurde für seine 40-jährige Mitgliedschaft im Rat ausgezeichnet.

In seiner Rede dankte Bürgermeister Harald Lenßen Günter Zeller für dessen beeindruckende Kraft und Ausdauer in vier Jahrzehnten Rats- und Ausschussarbeit. Dass diese Arbeit mit der Teilnahme an Sitzungen längst nicht getan sei, sondern ständige Aufmerksamkeit für das Geschehen vor Ort brauche, mache die Arbeit besonders anstrengend, so Lenßen.

Trotzdem zeichne den Geehrten die Freude und das Engagement aus, die seine Arbeit stets begleiten. Zu den bereits erfolgten Danksagungen durch die SPD-Fraktion wollte der Bürgermeister einige Worte von anderer Seite hinzufügen. Hierzu hatte er einen ehemaligen Weggefährten Zellers aus einem anderen "politischen Lager" befragt. Klaus Franzen, ehemaliger Vorsitzender der CDU-Fraktion, habe ihm gegenüber besonders hervorgehoben, dass Günter Zeller ein Familienmensch und fürsorgender Vater sei, der genau diesen Teil seines Lebens immer mit beruflicher und politischer Arbeit zu verbinden wusste. Dies und viele andere Eigenschaften machten den "menschlichen Politiker" Günter Zeller aus. "Stärkeren Egoismus auch bei den Jüngeren" hatte Günter Zeller vor knapp drei Jahren, beim Ausscheiden aus dem Schuldienst, gefragt nach einer der Entwicklungen der letzten Jahre, angeführt. Lenßen betonte in diesem Zusammenhang, dass auch die politischen Umgangsformen in den vergangenen Jahren nicht unbedingt leichter oder besser geworden seien. Umso erfreulicher sei es, dass Günter Zeller sich auch weiterhin unermüdlich dieser Herausforderung stelle.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Rekordverdächtig: Günter Zeller ist seit 40 Jahren im Rat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.