| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn/Rheinberg
Rektorin: "Ich hatte einen sehr guten Start"

Neukirchen-Vluyn/Rheinberg. Beatrix Langenbeck-Schwich, neue Leiterin der Gesamtschule, ist in Rheinberg verabschiedet worden.

"Ich hatte einen sehr guten Start", sagt Dr. Beatrix Langenbeck-Schwich über ihre ersten Wochen als Leiterin der neuen Gesamtschule in Neukirchen-Vluyn. Nun wurde sie an ihrer bisherigen Wirkungsstätte, der Europaschule in Rheinberg, verabschiedet. Dort war sie stellvertretende Schulleiterin.

Zwar freue sie sich über die neue Aufgabe als Chefin in Neukirchen-Vluyn, aber natürlich sei ihr die Rheinberger Schule mit den "vielen netten Kollegen" ans Herz gewachsen. Doch in der neuen Funktion, wo sie ergänzend auch Hauswirtschaftslehre unterrichtet, laufe es "prima". Ein gutes Zeugnis stellten auch die Weggefährten aus Rheinberg der Pädagogin aus.

Dr. Beatrix Langenbeck-Schwich sei absolut zuverlässig und ehrgeizig gewesen, habe großes Fachwissen, arbeite strukturiert und habe stets ein offenes Ohr für Lehrer, Schüler und Eltern gehabt, urteilte er. Dank dieser Attribute, gepaart mit "nordischer Kühle", habe die Lehrerin für Biologie und Chemie der Gemeinschaftsschule ihren Stempel aufgedrückt. Die Nachfolger kommt übrigens aus Moers: Karsten Schmidt hat 16 Jahre lang an der Hermann-Runge-Gesamtschule unterrichtet, war dort 15 Jahre Vertrauenslehrer, wohnt gleich neben der Schule, hat sich in Moers wohlgefühlt - "und trotzdem habe ich diesen Schritt gemacht", sagt er. Weil die Rheinberger Schule eine spannende Herausforderung sei.

(up)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn/Rheinberg: Rektorin: "Ich hatte einen sehr guten Start"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.