| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Rettungssanitäter schreibt über seine Arbeit

Neukirchen-Vluyn. Jörg Nießen liest im Feuerwehrgerätehaus Vluyn aus einem Buch "Die Sauerei geht weiter . . ." vor.

Eine ungewöhnliche Lesung - oder vielmehr eine an einem ungewöhnliche Ort - findet am Freitag, 22. April, statt: Jörg Nießen trägt im Feuerwehrgerätehaus Vluyn, Tersteegenstraße 101, aus seinem zweiten Buch "Die Sauerei geht weiter..." vor.

"Wahre Helden sind rar und höchstens noch im Kino oder im Roman anzutreffen? Weit gefehlt, es gibt auch heute noch Menschen, die Großes vollbringen und Leben retten. Und dies sogar Tag für Tag, indem sie einfach ihren Job tun" heißt es in der Ankündigung. Nießen ist selbst Feuerwehrmann und Rettungssanitäter von Beruf. Er schreibt über seine Arbeit im Rettungsdienst - und das äußerst erfolgreich. Sein 2010 erschienenes Erstlingswerk "Schauen Sie sich mal diese Sauerei an" verkaufte sich mehr als 150.000 Mal. Auch in seinem zweiten Buch, das im Jahr 2012 erschien, gibt er Einblicke in die Arbeit von Rettungsdienst und Feuerwehr.

"In ,Die Sauerei geht weiter...' werden er und sein liebster Kollege Hein zu mancher Ausnahmesituation gerufen, die sich mal als haarsträubender Notfall, mal als bizarre Lappalie entpuppt. So erwarten die beiden diesmal verunfallte Pianisten, brennende Vereinsheime, pädagogisch wertvolle Wasserschäden, schräge Psychosen, dramatische Kinderkrankheiten und noch so einiges andere", heißt es in der Ankündigung weiter. Und: "Auch die 20 neuen Geschichten zeigen den Rettungsdienst wieder von seiner authentischsten und zugleich bizarrsten Seite und sind ein Genuss für Liebhaber schwarzen Humors."

Die Lesung im Feuerwehrgerätehaus Vluyn beginnt um 19 Uhr und findet statt in Kooperation des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen-Vluyn, des Fördervereins der Stadtbücherei und des Kulturamts der Stadt Neukirchen-Vluyn. Der Eintritt beträgt fünf Euro. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Rettungssanitäter schreibt über seine Arbeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.