| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Samannshof soll im Mai wieder öffnen

Neukirchen-Vluyn: Samannshof soll im Mai wieder öffnen
Claus, Sabine und Matteo Palm freuen sich auf die Neueröffnung. FOTO: KLaus Dieker
Neukirchen-Vluyn. In dem beliebten Ausflugslokal in der Littard laufen die Umbauarbeiten. Nächsten Monat wollen die neuen Besitzer Sabine und Claus Palm mit ihrem Team die Gäste empfangen. Zukunft des Littardmarkts bleibt offen. Von Sabine Hannemann

Alles neu macht bekanntlich der Mai. Der Samannshof erwacht pünktlich zur Saison aus dem langen Dornröschenschlaf. Aktuell steht für die Handwerker die innere Raumgestaltung auf dem Programm, dann folgt das Außengelände. "Wir haben noch viel zu tun und planen im Mai unser Lokal zu eröffnen", sagen Sabine und Claus Palm. Der traditionsreiche Name "Samannshof" bleibt und bekommt den Zusatz "Palm im Samannshof", der auf dem historischen Außenhänger und über der Fensterfront zu lesen sein wird.

Das Gastronomie-Ehepaar hat sich damit den Traum von einem eigenen Lokal im ländlichen Ambiente erfüllt. "Wir wissen, wie beliebt seit Generationen der Samannshof als Ausflugslokal ist. Wir wollen es in diesem Sinn fortführen", sagt Claus Palm. Die Raumaufteilung im Inneren ist geblieben, die Decken wurden wegen der Akustik ein Stück abgehängt. 65 Plätze und eine neue Bestuhlung wird es im Restaurantbereich geben. Gemütlich wird es im sogenannten Stübchen, einem kleinen Raum mit rund 40 Plätzen. "Das Stübchen eignet sich für kleine Festlichkeiten", sagt Sabine Palm.

Bei der Inneneinrichtung bleiben sich die Palms treu und setzen auf trendige, unkomplizierte Wohlfühlatmosphäre. Der überdachte Bereich am Haus bekommt eine schicke neue Holzterrasse und ist für die à-la-carte-Gäste reserviert. Für den luftigen Außenbereich haben sich die Palms einem Trend angeschlossen, den es beispielsweise im Krefelder Stadtwaldhaus mit einer gastronomischen Außenstation gibt. Selbstbedienung ist angesagt. Am Pavillon holt sich der Gast selbst das Bier, Currywurst und Co. oder den Kaffee zum Kuchen. Rund 200 Sitzplätze soll der Biergarten unter altem Baumbestand haben. Die Haltestelle für die Reiter bleibt, wie auch die Parkplätze für Räder und Autos. Veränderungen wird es beim Kinderspielplatz geben. "Wir müssen leider die Spielgeräte entfernen, weil sie im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht den heutigen strengen TÜV-Auflagen und der Spielplatzgerätenorm nicht entsprechen. Sicherheit geht bei Kinder vor", sagt Palm. Dass Kinder zum Samannshof gehören, ist für die Palms unbestritten. "Wir bieten statt Spielplatz eine Spielwiese mit Spielsachen an", sagte Sabine Palm.

Wie in jedem Jahr startet im Frühjahr mit Walter Johann der Bootsverleih an der Kull. "Wir freuen uns auf die Saison und unsere Gäste", sagt Claus Palm, der bis Ende Februar noch an der Neuen Mühle in Kapellen zu finden war. Andreas Michel heißt dort der neue Pächter. "Wir hatten mit der Neuen Mühle eine wirklich super Zeit", sagt Claus Palm. Als er im letzten Jahr bei einem Spaziergang zufällig den Samannshof entdeckte, nahm er Kontakt zu Walter Johann auf. "Er war bereits in Verhandlung. Wir waren zu spät", so Palm. Um so größer die Freude, als Walter Johann dann bei den Palms anrief.

Im Mai wird es mit saisonalen Angeboten wie Spargel und Erdbeeren losgehen. Chefkoch Marcel Fuhrmann, der in Kapellen schon die Küchenleitung hatte, wird die beliebten Gerichte der Palm-Küche am neuen Standort weiterentwickeln. Mit ins Team gehört auch Matteo Palm. Der 21-Jährige will später in die elterlichen Fußstapfen treten. Für die Saison werden noch Servicekräfte wie Aushilfen gesucht.

Offen bleibt, ob mit dem Neustart des Samannshofes der Landmarkt Littard Anfang November reaktiviert werden kann. Er funktionierte als Publikumsmagnet über 30 Jahre. "Man müsste eine neue Veranstaltung mit einem guten Sicherheitskonzept entwickeln. Vielleicht findet sich aus den alten Reihen mit viel Erfahrung ein neuer Organisatorenkreis, dem wir uns anschließen würden", so Sabine Palm.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Samannshof soll im Mai wieder öffnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.