| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Schlange "Monthy" in der Schule

Neukirchen-Vluyn. Einen ganz besonderen Vormittag erlebten jetzt die 57 Schüler des Grundschulbereichs der Sonneck-Schule des Neukirchener Erziehungsvereins: Zum bundesweiten Vorlesetag am Freitag vergangener Woche war Philipp Schroeder, pädagogischer Mitarbeiter der Zooschule aus Duisburg, gekommen. Er las zunächst eine Zoogeschichte vor, bei der es um die Freundschaft zwischen einem Tapirkind und einem jungen Wasserschwein ging.

Weil aber keines dieser beiden Tiere mitzubringen war, hatte Philipp Schroeder als besondere Überraschung "Monthy" im Gepäck, eine zehnjährige, knapp 120 Zentimeter lange Königspython. Die begeisterten Kinder durften die Schlange sogar vorsichtig streicheln und waren von der kühlen Haut überrascht. Der bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative der Wochenzeitung "Die Zeit", der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung und hatte in diesem Jahr mehr als 110.000 Lesepaten mobilisieren können.

Der 1845 von Pfarrer Andreas Bräm gegründete Neukirchener Erziehungsverein gehört zu den größten deutschen Kinder- und Jugendhilfeträgern. In zehn Bundesländern betreut er zusammen mit der Tochtergesellschaft Paul Gerhardt Werk rund 2500 junge Menschen - in stationären Einrichtungen, in Schulen und mit ambulanten Hilfeangeboten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Schlange "Monthy" in der Schule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.