| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Schon jetzt startklar für den ersten Schultag

Neukirchen-Vluyn. Zum 13. Mal gab es für angehende Schulkinder bei der Ranzenbörse im Sport- und Freizeitpark Klingerhuf die richtige Ausstattung zu finden. Von Sabine Hannemann

Leuchtende Kinderaugen, zufriedene Eltern und Großeltern - so einfach kann der Kauf eines neuen Tornisters sein. So geschehen bei der 13. Ranzenbörse des Profis Giesen-Handick. "Das Prinzip ist einfach", sagt dazu augenzwinkernd Liane Bröker, Mitarbeiterin im Fachgeschäft Giesen-Handick. "Die Kinder lassen sich von ihren Wunschmotiven nicht abbringen. Gemeinsam mit den Eltern finden sie den richtigen wie passgenauen Tornister", so ihre Beobachtungen.

Schon früh bildeten sich bei dem ausgewogenen Angebot erste Warteschlangen an den Ständen. Beliebt sind bei den Mädchen Glitzer und die Farbe Pink, Jungen mögen es mit Dinosaurier-, Spinnen- und sportlichen Motiven einfach etwas "cooler". Eltern wie Großeltern waren für den gemeinsamen Einkauf bestes vorbereitet. "Welche Kriterien wichtig sind und auch Modelle, all das haben wir aus dem Internet", sagt Alexander Rothgang (42), der zusammen mit seinem Vater Rüdiger (69) für Töchterchen Lenya-Sophie (6) den Wunschtornister bekommen hat. "Die Einschulung ist und bleibt ein neuer Lebensabschnitt. Da erlebt man noch einmal die eigene Kindheit", verraten die beiden Neukirchener. Aufregung schwingt bei den jungen Besuchern des Sport- und Freizeitparks Klingerhuf mit, wie auch Elias Bool (5) aus Hülsdonk verrät. Alles ist nun für den ersten Schultag inklusive Schultüte parat. "Wir hatten sofort alles zusammen. Die Auswahl ist gelungen", freut sich Mutter Olga.

Die Beratung ist nach wie vor das A und O. "Wir erleben informierte Eltern, die sich bereits im Geschäft informiert haben und mit ihrem Kind dann zur Ranzenbörse kommen", bestätigt Mitarbeiterin Ute Gappel, die mit den Kolleginnen bei den Herstellern geschult wurde. Ging es vor Jahrzehnten nur um einen Tornister zum Schulbeginn, bestimmen heute Faktoren wie Rückenfreundlichkeit, Passgenauigkeit und Gewicht die Kaufentscheidung.

Zu den bekannten Tornisterformen kommen angesagte bunte Schulrucksäcke, die zudem individuell gestaltet werden können. "Die Eltern wissen die Beratung zu schätzen, die ihnen bei den verschiedenen Ausführungen auch eine sichere Orientierung gibt. Gleichzeitig wird die Ranzenbörse für die Kinder zum familiären Event. Spannender ist nur die Einschulung selbst", sagt Frank Neumann, Geschäftsführer bei Giesen-Handick. Zum neuen Tornister gab es mit Volksbank-Maskotten Samy ein Erinnerungsfoto und eine Schminkstation. Ernährungsberaterin Brigitte Dilkrath informierte über das gesunde Frühstück an ihrer Müsli-Bar, Optik Basso lud zum Sehtest ein.

Limitierte Auflagen und preisreduzierte Modelle mit Zubehör als Set aus dem Vorjahr fanden schnell neue Besitzer. Ab 100 Euro für Vorjahresmodelle bis zu 230 Euro aus aktuellen Serien kosteten die Tornister. Der frühe Termin im Januar für die Börse hat sich erneut bewährt: Einige Modelle sind nämlich schnell ausverkauft und das noch bevor die Schule im Sommer beginnt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Schon jetzt startklar für den ersten Schultag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.