| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Schulkultur zum dritten Mal prämiert

Neukirchen-Vluyn: Schulkultur zum dritten Mal prämiert
Vorn von links: Drei Schülerinnen der Theodor-Heuss-Realschule, Jutta Gödde, Lehrerin der Realschule, Ulrike Reichelt (Stadt Neukirchen-Vluyn), Hildegard Kaluza, Leiterin der Abteilung Kultur im Ministerium, hinten Ibrahim Inci und Mustafa Ciftci für die türkische Gemeinde, FOTO: Sondermann/MFKJKS NRW
Neukirchen-Vluyn. Im Landestheater Neuss wurden die Preisträger des Landesprojektes "Kinder- und Jugendkulturland NRW" im Rahmen einer Feierstunde ausgezeichnet. Das Gesamtkonzept zur Kulturellen Bildung in Neukirchen-Vluyn wurde als eines der herausragenden und innovativen Kooperationsprojekte ausgezeichnet, wobei insbesondere die Einbeziehung vieler verschiedener Akteure vor Ort in die Bewertung mit einfloss.

Teilnehmende Projekte sollten den kulturellen Bewegungsraum von Kindern und Jugendlichen nachhaltig erweitern. Den mit 10.000 Euro dotierten Preis erhielt die Neukirchen-Vluyner Schulkulturarbeit nach 2010 und 2012 in diesem Jahr bereits zum dritten Mal. Hierbei stand die konzeptionelle Fortschreibung der bisherigen Arbeit besonders im Vordergrund.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Schulkultur zum dritten Mal prämiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.