| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Schultoiletten sollen bis Ferienende saniert sein

Neukirchen-Vluyn: Schultoiletten sollen bis Ferienende saniert sein
So sehen die sanierten Schultoiletten in der Pestalozzi-Grundschule in Vluyn aus. In drei weiteren Grundschulen wird noch saniert. FOTO: Verwaltung
Neukirchen-Vluyn. Die Anlagen in der Pestalozzi-Grundschule sind bereits erneuert, derzeit laufen Arbeiten und Planungen für die Antonius-Grundschule und die beiden Standorte der Tersteegen-Grundschule. Von Stefan Gilsbach

Zwei Jahre ist es her, da besuchte der damalige SPD-Fraktionsvorsitzende Günter Zeller die Pestalozzi-Grundschule und warf auch einen Blick in die Schultoiletten. Der Geruch, sagte er später, sei nur mit Mühe auszuhalten gewesen. Er habe sogar von Kindern gehört, die sich weigerten, die Anlagen zu benutzen. Die SPD stellte im Fachausschuss einen Antrag, für Abhilfe zu sorgen.

Nun gibt es keinen Grund mehr, die Nase zu rümpfen. Die Toilettenanlagen der Pestalozzi-Grundschule sind mittlerweile saniert worden, wie die Stadtverwaltung bestätigt. Darüber hinaus sollen auch in den übrigen Grundschulen die Toiletten bald wieder auf dem neuesten Stand sein.

"Was die Antoniusschule betrifft, sind die Vergaben für die einzelnen Arbeiten gelaufen und die Arbeiten haben begonnen", sagt Frank Grusen, der Pressesprecher der Stadt. Voraussichtlich werden diese Arbeiten noch vor Ende der Sommerferien beendet sein. Zu den einzelnen Sanierungsschritten, die vergeben werden müssen, gehören Abbrucharbeiten, Arbeiten am Mauerwerk, am Estrich, an den Fliesen.

Und dann gibt es noch die beiden Standorte der Gerhard-Tersteegen-Grundschule. "In der Tersteegen-Schule I haben die Abbrucharbeiten begonnen, für die übrigen Arbeitsschritte sind bereits die Aufträge vergeben", schildert Grusen den Stand der Dinge. Wie bei der Antoniusschule hofft die Verwaltung auf eine Fertigstellung zum Ende der Sommerferien.

"In der Gerhard-Tersteegen-Schule II wird die Sanierung der Toiletten parallel mit der Brandschutzsanierung erfolgen", erklärte der Stadtsprecher. Wegen des alten Gebäudebestandes könnte es unter Umständen zu Verzögerungen kommen, der Bauzeitenplan werde entsprechend angepasst. Das könnte bedeuten, dass diese Maßnahme nicht bis zum Ende der großen Ferien abgeschlossen werden kann. "Sollte dies der Fall sein, dann werden wir für die Schüler einen Sanitär-Container aufstellen", stellt Grusen in Aussicht.

Damit bleibt in der Aufzählung der Grundschulen in Neukirchen-Vluyn noch die Friedensreich-Hundertwasser-Schule in Neukirchen. Deren Toilettenanlage sei jedoch noch neu und nicht sanierungsbedürftig.

Die SPD-Fraktion hatte mit ihrem erwähnten Antrag in der Sitzung des Bildungsausschusses am 18. Februar 2013 für eine ausführliche Debatte gesorgt. Am Ende gab es einen einstimmigen Beschluss: "Der Ausschuss für Bildung-Kultur-Sport empfiehlt dem Bau-, Grünflächen- und Umweltausschuss bzw. dem Rat zu beschließen, einen Sanierungsplan für die Schultoiletten für die nächsten Jahre zu erstellen und bereits in 2013 im Rahmen des vorhandenen Bau- und Unterhaltungsbudgets durch eine entsprechende Priorisierung von Maßnahmen mit der schrittweisen Sanierung der Schultoiletten zu beginnen."

Was Bauarbeiten an Schulgebäuden betrifft, kommt auf die Stadt in den nächsten Jahren mit dem Start der Gesamtschule und den nötigen Umbauten am Schulzentrum einiges an Herausforderungen zu. Die heftige Debatte über den künftigen naturwissenschaftlichen Trakt und die Mensa, zumeist geführt zwischen Vertretern des Julius-Stursberg-Gymnasiums und den Fachplanern, habe sich inzwischen entspannt, versichert die Stadtverwaltung.

www.neukirchen-vluyn.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Schultoiletten sollen bis Ferienende saniert sein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.