| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Senioren-Union erhält Lob für ihre aktive Rolle im Wahlkampf

Neukirchen-Vluyn. In Rayen trafen sich Mitglieder der Neukirchen-Vluyner SU zu ihrer jährlichen Versammlung. Gastrednerin war die Landtagsabgeordnete Charlotte Quick.

Mehr als 60 Mitglieder der Senioren-Union haben sich in der "Landschänke zur Grenze" in Rayen nun zu ihrer jährlichen Versammlung getroffen. Die Union, mit ihren zurzeit 131 aktiven Mitgliedern wird schon seit Jahren von Walter Spiegelhoff angeführt. Doch in diesem Jahr war er aus gesundheitlichen Gründen leider verhindert.

Für ihn eröffnete Hans-Peter Best, stellvertretender Vorsitzender, die Versammlung, und begrüßte die Gäste. Der neugewählte Kreisvorsitzende der Senioren-Union, Heinz Breuer, war mit der Landtagsabgeordneten Charlotte Quick angereist. Kurt Best, als stellvertretender Bürgermeister, und Markus Meyer als stellvertretender CDU-Vorsitzender wurden willkommen geheißen.

Alle Gäste bedankten sich für die Einladung und verwiesen auf die ausgezeichnete Arbeit in der Neukirchen-Vluyner Senioren-Union, die auch im Bundestagswahlkampf für Kerstin Radomski sehr aktiv gewesen sei. Die Tagesordnung wurde von Hans-Peter Best souverän abgewickelt, der Vorstand einstimmig entlastet. In ihrem Gast-Referat berichtete Charlotte Quick aus Hamminkeln, die neu in den Landtag gewählt worden war, von den ersten 150 Tagen des Regierungsgeschäfts.

Der Neuanfang in Nordrhein-Westfalen sei sicherlich eine Herausforderung für jeden Politiker, so Quick, doch sei das Klima unter den Regierungsparteien sehr angenehm und fördere eine konstruktive Parlamentsarbeit. Ihr mache die Arbeit in den Ausschüssen, wo die eigentliche Politik gemacht wird, sehr viel Freude. Sie werde sich auch in Zukunft voll für die Region voll einsetzen.

Der Niederrhein, so fuhr Charlotte Quick fort, habe ein großes wirtschaftliches Potenzial, welches gefördert werden müsse. Sie sei für alle Anregungen dankbar und bitte um aktive Mitarbeit.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt der Versammlung war die Ehrung verdienter Mitglieder. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Josef Bonsels, Friedrich Vasen, Hans Thiele und Käthe Faasen geehrt. Die Überreichung der Urkunden und der Ehrennadel nahm Hans-Peter Best vor. Zu den ersten Gratulanten gehörten der Kreisvorsitzende, Heinz Breuer und die Landtagsabgeordnete. Die Sitzung schloss mit dem gemeinsamen Singen der deutschen Nationalhymne "Einigkeit und Recht und Freiheit".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Senioren-Union erhält Lob für ihre aktive Rolle im Wahlkampf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.