| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
So schultern i-Dötzchen den Schulanfang

Neukirchen-Vluyn. Am 20. Januar dreht sich bei der 15. Ranzenbörse in Neukirchen-Vluyn alles um den Schulstart. Eltern und angehende Schulkinder sind dazu in den Sport- und Freizeitpark Klingerhuf eingeladen. Von Sabine Hannemann

Die Einschulung gilt als einer der wichtigsten Meilensteine in einem jungen Leben. Eltern und Verwandte wollen ihre Kleinen mit der Wahl des richtigen Schulranzens unterstützen. Er soll leicht, bequem, rückengerecht, schön und möglichst nicht zu teuer sein.

Das Team des Ranzenexperten, die Giesen-Handick GmbH, mit Kooperationspartnern hilft bei der Entscheidung auf der Neukirchen-Vluyner Ranzenbörse. Geschulte und fachkundige Mitarbeiter von Giesen-Handick, die Schroeder Papeterie aus Moers sowie Ergotherapeuten beraten die Besucher, solange bis der passgenaue Ranzen gefunden ist.

Ob der Schulranzen auch aus gesundheitlicher Sicht empfehlenswert ist, lässt sich dann durch Ausprobieren der jeweiligen Exemplare herausfinden und nach ergotherapeutischen Kriterien prüfen. Das Therapiezentrums Bol & Greuel macht dazu einen Ranzencheck, auf dem die Kids mit dem Tornister ihrer Wahl springen, laufen und balancieren.

Zum 15. Mal gibt es eine riesige Auswahl hochwertiger Markenschulranzen und Zubehör, limitierte Exklusivmodelle und eine große Anzahl an Schnäppchen. Hunderte von attraktiven Modellen, darunter auch Neuheiten bekannter Markenhersteller, sind im Angebot. Wieder dabei ist auch das Ranzenkonzept "ergobag", wie auch von anderen führenden Marken ausgeklügelte Modelle, die sich an professionellen Wanderrucksäcken orientieren und viel Tragekomfort bieten.

Die Angebote für verschiedene Ranzen sind unschlagbar. Dass der Bedarf an fachkundiger Beratung groß ist, zeigt sich an den jährlich steigenden Besucherzahlen, die die Veranstaltung in der Region so populär macht.

"Oft kommen Eltern in den Laden und möchten einen Ranzen kaufen, sind aber angesichts der vielen Modelle und Ausführungen überfordert", sagt Frank Neumann, Geschäftsführer von Giesen-Handick. "Wichtige Kriterien sind das Verhältnis des Ranzens zur Körpergröße, sein Gewicht und die Passform. Um das beurteilen zu können, bedarf es Spezialisten. Wir wollen hier Orientierung geben und für jedes Kind genau den Ranzen finden, den es braucht", so der Veranstalter. "Der Wunsch nach Beratung ist riesig. Dass wir die Neukirchen-Vluyner Ranzenbörse nun zum 15. Mal durchführen, zeigt, dass wir mit unserem Konzept genau richtig liegen. Diesmal verlosen wir sogar zwei Warengutscheine im Wert von jeweils 100 Euro."

Das kostenfreie Rahmenprogramm macht die Neukirchen-Vluyner Ranzenbörse zum Erlebnis. Der Sitz der Ranzen wird ergotherapeutisch von dem Therapiezentrum Bol & Greuel auf einem Ranzenparcours getestet. Für gute Sicht in der Schule sorgt Optik Wiesner mit einem Sehtest. Die Ernährungsberatung Dilkrath mixt den Kindern ein Power-Müsli.

Die Volksbank Niederrhein bietet ein Glücksrad und ein Fotoshooting mit dem Maskottchen Sam. Wer möchte, lässt sich bunt nach Motiven seines Lieblingsranzens schminken. Neu dabei ist Legoland. Dabei können die Kids bei einem LEGO-Bauwettbewerb ihr Können unter Beweis stellen.

Ranzenbörsen erfreuen sich in den vergangenen Jahren zunehmender Beliebtheit, nicht nur in Neukirchen-Vluyn. Für viele ist es ein besonderes Familienereignis geworden, den Sprössling auf den sogenannten Ernst des Lebens vorzubereiten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: So schultern i-Dötzchen den Schulanfang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.