| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
Sommerfest an der Flüchtlingsunterkunft

Neukirchen-Vluyn. Der Verein "Direkte Flüchtlingshilfe" lud an der Wiesfurthstraße Helfer, Bewohner und Nachbarn ein.

Ein Jahr ist es nun her, dass sich eine Gruppe von Freiwilligen zusammentat, um den Flüchtlingen vor Ort unbürokratisch zu helfen. Kurz danach gründete sich der gemeinnützige Verein "Direkte Flüchtlingshilfe Neukirchen-Vluyn". Grund genug mit allen Helfern, Bewohnern und Nachbarn des CJD ein Sommerfest an der Wiesfurthstraße zu feiern. Mit mehr als 150 Besuchern war das Fest ein voller Erfolg. Insbesondere die Kinder konnten sich auf der Hüpfburg, beim Kinderschminken, Hufeisenwerfen und Wasserspielen austoben.

Zur Stärkung hatten die Bewohner Kuchenspezialitäten für alle nach Rezept ihrer Heimat aufgetischt. So entwickelten sich viele kleine Gespräche zur Kultur, Fortschritte der Kids in Schule und Kita, zum Aufenthaltsstatus, Arbeit, Alltagssorgen und auch Sprachkursen. "Leider gibt es immer noch viel zu wenige Sprachkurse, um Allen das Erlernen der Sprache zu ermöglichen", so Schabnam Kurscheidt, stellvertetende Vorsitzende des Vereins.

Die Vorsitzende Melanie von der Weiden dazu: "Wir können natürlich immer noch Mitglieder gebrauchen, die bei der Spendenverteilung, Amts- und Arztfahrten, Umzügen und der Fahrradwerkstatt helfen oder zum Beispiel Fahrräder spenden. Denn bei all den Diskussionen über den Umgang mit den Flüchtlingen ist zumindest eines klar: Keine Hilfe ist keine Lösung."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: Sommerfest an der Flüchtlingsunterkunft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.