| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
SPD fordert Informationen zu ehemaligen Nau-Häusern

Neukirchen-Vluyn: SPD fordert Informationen zu ehemaligen Nau-Häusern
Blick vom Dach des Hauses Leibnizstraße Nr. 10 auf die ehemaligen Nau-Häuser am Vluyner Nordring. FOTO: Klaus Dieker
Neukirchen-Vluyn. Die Fraktion der SPD im Neukirchen-Vluyner Rat fordert die Verwaltung auf, sie über den neuesten Stand der Dinge in Bezug auf die ehemaligen "Nau-Häuser" am Vluyner Nordring und im Süden der Ortschaft zu informieren. Der Fraktionsvorsitzende und Bürgermeisterkandidat Jochen Gottke möchte wissen, wo sich die "100 sanierten oder renovierten Wohnungen, die ab August dem Wohnungsmarkt zur Verfügung stehen sollten, befinden."

SPD-Fraktionsmitglieder hätten Anfang Juli das Wohnumfeld besichtigt. Damals seien nur "rund zwei Dutzend Wohnungen im renovierten Zustand festgestellt" worden. Gottke weiter: "Auch gibt es derzeit keine Informationen über die Peach Property beziehungsweise die von ihr beauftragte LIGA zur unmittelbar bevorstehenden Anmietung derartiger Wohnungen." Die Peach Property hatte im Frühjahr die Immobilien von der Hagener Familie Olbrich gekauft. Diese wiederum hatte erst wenige Monate zuvor bei der Zwangsversteigerung der Häuser zugegriffen und den Mietern durch die LIGA (die Verwaltungsgesellschaft Lindenthal-Gartenstadt) kündigen lassen.

Gottke verweist darauf, dass als Folge der Stürme in den vergangenen Tagen Bauteile des Hauses "in der Gegend herum liegen". Nachdem Bewohner ihn informiert hätten, habe er sich vor Ort ein Bild gemacht. Die Verwaltung solle eine mögliche Gefahrenlage ermitteln.

(s-g)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: SPD fordert Informationen zu ehemaligen Nau-Häusern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.