| 00.00 Uhr

Neukirchen-Vluyn
St. Antonius schunkelt in Partylaune

Neukirchen-Vluyn: St. Antonius schunkelt in Partylaune
Schunkelnde Funkenmariechen in Vluyn. FOTO: Christoph Reichwein
Neukirchen-Vluyn. "Schön ist es auf der Welt zu sein, in Neukirchen-Vluyn am Niederrhein!" Diese Umdichtung des alten Schlagers von Roy Black und Anita erklang beim Pfarrkarneval der katholischen Frauengemeinschaft St. Antonius und passte auch als ihr Motto wunderbar. Von Ulrike Rauhut

Denn bereits beim Eintreten in die Vluyner Kulturhalle traf man auf fantasievoll kostümierte Gäste, die sich von Musiker und DJ Dennis in beste Partylaune versetzen ließen. Die zwanzig karnevalsverrückten Kfd-Frauen, die zu Beginn als Clowns auf die Bühne kamen, schafften es hervorragend, die gute Stimmung mit ihrem "Von vorne nach hinten, von links nach rechts" weiter anzuheizen.

Weiter ging es dann mit den jungen Tänzern der Gardetanzgruppe der Neukirchen-VLÜ-KG Rot-Weiß. Die zehn Mädchen und ein Junge haben schon viele Tanzturniere gewonnen und zeigten auch hier wieder eine perfekte Show. Zum ersten Mal dabei waren auch die "Regimentstöchter" der blau-weißen Funken mit ihren beiden Präsidenten. Als kurz nach Beginn des Tanzes plötzlich für einige Minuten der Ton ausfiel, wurde diese Panne charmant überspielt. Spontan startete als Pausenfüller sogar eine Polonaise.

Die kfd-Frauen zwischen 15 und 76 Jahren hatten sich wieder viele lustige Sketche einfallen lassen. Sie hatten sichtlich Spaß, in verschiedene Rollen zu schlüpfen und die Männerwelt auf die Schippe zu nehmen. So rätselte eine Ehefrau mit ihrer Freundin über den auf dem Tisch liegenden Ehemann: "Kennst du dich damit aus? Der ist mir gerade abgestürzt" - "Oh nein! Hast du zwischengespeichert?" Nach dem "Neustart" mussten die Frauen leider feststellen, dass 33 Jahre Arbeit umsonst waren.

Bei der Playback-Show "Sing meinen Song" bewies die jüngste Jecke Mut. Mit gerade mal 15 Jahren mimte Jenny Teller den Moderator Xavier Naidoo, präsentierte verrückte Varianten bekannter Lieder wie "Jetzt kommt`s dir hoch, mein kleiner Freund" und verulkte den Hit von Tim Benzko als "Muss nur noch kurz ein Ei legen". Dafür gab es von Elke Buttkereit ein dickes Lob und den Ausruf: "Den Mutigen gehört die Welt", der mit einem kräftigen "Helau" bestätigt wurde.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neukirchen-Vluyn: St. Antonius schunkelt in Partylaune


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.